Winzer, sendet ein eure Rezepte!

/
0 Comments



25|06|2014   Sie sind Winzer(in) und haben ein Gericht "auf der Pfanne", das sich sowohl für eine große Personengruppe als auch für die kleine Familie einfach zubereiten lässt? Dann melden Sie sich beim Food- und Weinblog Moderne Topfologie. Dort möchte ich in loser Folge Gerichte aus der Winzerküche vorgestellt, die sich ohne große kulinarische Verrenkungen in sehr großen Mengen für eine vielköpfige Gruppe, aber auch als Familienessen (also für eine kleinere Zahl an Essern) zubereiten lassen.

Essen und Trinken hält Leib und Seele zusammen - und das Leseteam bei guter Laune. Das wissen alle Winzer. Für die kleine Stärkung zwischendurch ist schnell und einfach mit "Weck, Worscht und Woi" gesorgt, aber was kommt als Hauptmahlzeit auf den Tisch? Für die Köchinnen und Köche in den Winzerküchen ist eine besondere Herausforderung, denn sie müssen gleich mehrere Spezialanforderungen meistern: Das Essen muss sich sehr gut in sehr großen Mengen zubereiten lassen und es sollte möglichst vielen unterschiedlichen Gaumen munden, denn die Leseteams sind in der Regel groß und die Helfer stammen oft aus verschiedenen Ländern. Zudem sollte das in großen Mengen zubereitete Gericht nicht "die Welt kosten".


Mengentaugliche Rezepte aus der Winzerküche gesucht

Sie sind Winzer(in) und haben ein solches Gericht "auf der Pfanne"? Dann melden Sie sich beim Food- und Weinblog Moderne Topfologie. Dort werden in loser Folge Gerichte aus der Winzerküche vorstellen, die folgende Anforderungen erfüllen: Die Speisen sollten sich ohne große kulinarische Verrenkungen in sehr großen Mengen für eine vielköpfige Gruppe, aber auch als Familienessen (also für eine kleinere Zahl an Essern) zubereiten lassen. Zudem sollte das Gericht nicht die Welt kosten und - logo - gut schmecken.

Ihr Rezept können Sie als Textdokument, PDF, Scan, abfotografierte Rezeptseite usw. per E-Mail an dertopfologe@gmail.com senden (Stichwort: Rezept aus der Winzerküche). Der Topfologe kocht es nach und prüft es auf seine Tauglichkeit. Erfüllt das Gericht die genannten Kriterien, wird das Rezept mit Fotos und unter Nennung des Weingutes, aus dem das Rezept stammt, hier im Blog Moderne Topfologie veröffentlicht. Wie das aussieht, das ist beispielhaft hier sehen.

Ich freue mich auf zahlreiche Zusendungen!

(Foto: DWI)


Das könnte Dir auch gefallen

Keine Kommentare :