Olivenöltest: Die zait-Öle 2016 - meine Favoriten [plus Wein- & Honig-Tipp]

/
0 Comments

Oliandi Olivenölfest von zait 2016


19|05|2016     Es war mal wieder Zeit für zait: Nachdem ich im vergangenen Jahr das Oliandi Olivenölfest des Olivenölhändlers zait aus Grünstadt in der Pfalz leider nicht besuchen konnte, stand jüngst einer Reise nach Zell im Zellertal mit der Familie nichts im Wege. Bei bestem Wetter war Oliandi einmal mehr ein tolles Fest mit etlichen kulinarischen und kulturellen Genussmöglichkeiten - wer's verpasst hat, hat wirklich was verpasst!

Oliandi Olivenölfest von zait 2016


Beim Olivenölfest decken wir uns immer mit einem Jahresvorrat an zait-Ölen ein - und so stand auch dieses Mal das große Zelt, in dem alle Olivenöle des neuen Jahrgangs probiert werden konnten, im Zentrum unseres Interesses. Warum, wieso und weshalb zait der Olivenölhändler meines Vertrauens ist, darüber habe ich bereits das ein ums andere Mal hier im Blog berichtet - Links zu den Texten finden Du weiter unten.

Oliandi Olivenölfest von zait 2016 im Zellertal


Sechs Öle von fünf Produzenten aus drei Ländern bietet zait aktuell von der neuen Ernte an. Ein Öl stammt aus Griechenland (Kreta), drei aus Italien (Apulien, Sizilien, Kampanien) und eins aus Spanien (Katalonien), wobei das Öl des spanischen Erzeugers in einer konventionellen und einer biologischen Variante angeboten wird. In unseren Einkaufskorb wanderten nach der ausgiebigen Verkostung schließlich drei Öle. Welche zait-Olivenöle bei uns in diesem Jahr das Rennen machten, das sei hier verraten.

Oliandi Olivenölfest von zait 2016


Olivenöle von zait: Vom Allrounder bis zum Spezialisten


Der ein oder andere von Euch wird sich mit Sicherheit noch erinnern. Anfang des Jahres machte der neuste Olivenöltest der Stiftung Warentest die Runde. Das traurige Ergebnis: Von 26 getesteten Olivenölen erhielt die Hälfte das Prädikat mangelhaft. Es gab lediglich einen mit gut bewerteten Sieger und vier Empfehlungen. Ein solch desaströses Ergebnis belegt einmal mehr, wie wichtig aus Konsumentensicht der von zait betriebene Einsatz im Olivenölhandel ist: Damit die Qualität stimmt, besuchen die Macher von zait Jahr für Jahr die kleine Auswahl an Produzenten, probieren die Öle und unterziehen diese einer eingehenden chemischen Analyse, die anschließend veröffentlicht wird. Käufer können sich auf die größtmögliche Transparenz von zait ebenso verlassen wir das das Qualitätsstreben: Weist das Öl eines Produzenten in einem Bereich einen zu hohen Rückstandswert auf, dann wird es nicht in das Jahresprogramm aufgenommen - Punktum.
Sechs Olivenöle ausgesuchter Qualität gehören zum zait-Sortiment 2016, das von mild bis kräftig die gesamte Geschmackspalette abdeckt. Drei davon sind in unterschiedlicher Menge in unseren Einkaufskorb gewandert.

Oliandi Olivenölfest - die zait Ölivenöle 2016


Das Olivenöl aus Katalonien - unser Allrounder

Es ist der Klassiker in unserer Küche: das zait-Olivenöl aus Katalonien. Auch in diesem Jahr war schnell klar, dass wir um das spanische Öl aus der "Cooperative Cabacés" nicht herum kommen. Es ist dezent fruchtig und grasig, leicht nussig und aufgrund seiner milden Art und der sehr moderaten Schärfe ein echter Allrounder, der sich für fast alle Anwendungen in der kalten und warmen Küche eignet, sei es für eine Salat-Vinaigrette, zum Anbraten oder Frittieren. Das katalonische Öl wird in einer konventionellen und einer kontrolliert biologischen Variante angeboten. Wir entscheiden von Jahr zu Jahr allein aufgrund des Geschmacks, welche Variante wir kaufen. Da beide Öle 2016 geschmacklich extrem eng beieinander liegen, fiel die Wahl dieses Mal auf das preislich etwas günstigere konventionell erzeugte Öl. In unseren Einkaufskorb wanderten vier Bag-in-Box Kartons des Öls zu je drei Litern.

Oliandi Olivenölfest von zait in Zell im Zellertal


Der milde und feinfruchtige Gaumenschmeichler aus Kreta

Bislang stand es noch nie auf unserer Einkaufsliste - doch das änderte sich 2016: Erstmals deckten wir uns mit einer 3-Liter-Bag-in-Box des Olivenöls aus Kreta ein. Das griechische Öl ist ausgesprochen harmonisch und mild, die Schärfe ist sogar noch besser eingebunden als beim Öl aus Spanien. Hinzu gesellt sich im Geschmack eine schöne fruchtige Komponente in Form eines Hauchs von grüner Banane. Für uns war nach dem ersten Probieren sofort klar, das dieses Öl geradezu danach schreit, zu Aioli oder Mayonnaise aufgeschlagen oder zum Backen eines Olivenölkuchens (hier ein Rezept für Olivenöl-Kuchen mit Himbeeren) verwendet zu werden. Gekauft!

Oliandi Olivenölfest von zait mit Olivenölverkostung


Auftritt der Solistin: das Olivenöl aus Kampanien

Intensiv fruchtig, durchzogen mit Aromen von Banane, Artischocke und Kräutern und versehen mit einem pikanten Abgang, in dem Bitterkeit und Schärfe um die aromatischen Komponenten herumtollen, so präsentiert sich das zait-Olivenöl aus Kampanien in Italien. Das Öl von Erzeugerin Maria Provenza ist eine Solistin, eine schillernde Diva, der in der Küche ausreichend Raum geboten werden sollte. Zum Anbraten und für rustikale Verwendungen in der warmen Küche würde ich es aufgrund der Feingliedrigkeit nicht verwenden. Bestens aufgehoben ist es in der kalten Küche - beispielsweise als Begleiter eines Tomatensalates - und in der warmen Küche bei aromatisch nicht zu intensiven Speisen (Fisch, Pasta), die dem Öl Platz zum Entfalten seiner aromatischen Finessen lassen. Kein Olivenöl für alle Tage - aber eines für besondere Anlässe und die große Bühne. Vom Öl aus Kampanien sicherten wir und eine Bag-in-Box a drei Liter.

Oliandi Olivenölfest von zait 2016 im Zellertal


18 Liter Olivenöl und ein Kilo Thymianhonig

Mit den gekauften 18 Litern Olivenöl dürften wir halbwegs gut durchs Jahr kommen. Anders sieht es da wohl mit dem Glas zait-Thymianhonig aus. Den probierten wir beim jüngsten Olivenölfest erstmals und waren von der Honigspezialität aus Kreta ob der angenehmen Süße, der Cremigkeit und des hervorragenden fruchtig-feinwürzigen Geschmacks sofort begeistert. Angesichts von vier Essern im Haushalt kauften wir gleich das große Thymianhonig-Glas mit einem Kilo Inhalt - aber das ist bereits jetzt nur rund drei Wochen nach dem Kauf schon fast zur Hälfte leer. Da werde wir wohl über kurz oder lang nachordern müssen. Der zait-Honig ist meine spezielle Empfehlung - unbedingt probieren!

Thymianhonig von zail beim Oliandi Olivenölfest


Wild und naturbelassen: der Riesling Sauvage trocken 2015

Das Olivenölfest, das im und rund um das Weingut Wick in Zell im Zellertal stattfindet, bietet auch die Möglichkeit, die Weine von Martina und Jochen Wick zu probieren. Aus dem Ecovin-Weingut empfehlen möchte in einen besonderen Riesling, und zwar den Sauvage trocken 2015. Nomen est Omen - bei diesem Wein geht es im Weinberg und im Keller naturbelassen und wild zu. Die Reben des Weinbergs Jahrgang 1958 erhalten keinen Rebschnitt und dürfen frei und ungebunden gen Himmel wachsen. Wild geht es auch im Keller zu, denn hier übernehmen nicht zugesetzte Reinzuchthefen, sondern Naturhefen die Vergärung. Der sehr gute Jahrgang 2015 spielte dieser Form des Weinan- und ausbaus perfekt in die Hände, der trocken ausgebaute Riesling Sauvage (5,4 g Restzucker) präsentiert sich ungemein klar, feinfruchtig und lebendig mit einer vibrierenden, erfrischenden und bestens eingebundenen Säure (8,4 g) und einem wunderbaren Spiel von Aromen wie Limette, Minze und einem Hauch Bergamotte. Ein sehr süffiger, saftiger und erfrischender Riesling, der seine 8,50 Euro pro Spitzflasche mehr als wert ist.

Riesling Sauvage vom Weingut Wick in Zell
Wilder Wein: der Sauvage Riesling trocken aus dem Weingut Wick.

Randnotiz

Wenn Du mehr über die die Gründer von zait und deren Verständnis von guten Olivenölen und fairem Handel erfahren möchte, dann schaue doch einmal in meine Blog-Berichte Oliandi - ein Fest rund ums Olivenöl und Oliandi 2015: Das Interview zum Olivenölfest.

Fotos & Fotocollagen: Moderne Topfologie


Das könnte Dir auch gefallen

Keine Kommentare :