2. Platz beim Rezeptwettbewerb WTF is Spundekäs - yee-haw!

/
0 Comments

Duett von der Blutwurst


18|10|2016   Yee-haw, Silber, mein Einsatz an der und um die Blutwurst hat sich ausgezahlt! Die Jury des Rezept-Wettbewerbs „WTF is Spündekäs“, veranstaltet vom Verein Rheinhessenwein anlässlich des 200. Geburtstages des Landes Rheinhessen, hat mein Gericht Rheinhessisches Duett von der Blutwurst auf den zweiten Platz gewählt. Vielen Dank für das positive Urteil der Expertenjury bestehend aus dem Mainzer Sternekoch Philipp Stein, der Autorin des Rheinhessen-Kochbuchs „Raffiniert Rheinhessisch“ Katja Mailahn sowie Vertretern von Rheinhessenwein und Gourmet Connection.

Rezept Duett von der Blutwurst
Rheinhessisches Duett von der Blutwurst.

„Die Jury war in allen Kategorien begeistert, wie Sie die rheinhessischen Zutaten verarbeitet haben und wie Sie dabei die Region Rheinhessen immer im Blick hatten. Vor allem bei der bildlichen Umsetzung war das ganz stark“, so die Jury in der Bekanntgabe für meinen zweiten Platz, die zuvor alle für den Wettbewerb eingereichten Foodblogger-Rezepte nach den drei Kategorien Idee und Kreativität, inhaltliche und optische Umsetzung sowie Machbarkeit und Nachvollziehbarkeit bewertet hatte. Mein Glückwunsch geht an die Blogs Dreams on a Plate für das Erreichen des ersten Platzes und Held am Herd auf dem dritten Platz.

Und hier geht’s zu meinem Rezept für das Rheinhessisches Duett von der Blutwurst.

Rezept Rheinhessisches Duett von der Blutwurst

Alle Fotos: Moderne Topfologie


Das könnte Dir auch gefallen

Keine Kommentare :