Schneckenpost für Dich: Skandinavische Zimtschnecken – zum Dahinkriechen!

Zimtschnecken mit Hagelzucker.

10|06|2019   Zimtschnecken? Gehen immer, oder? Sommers wie winters! Zu finden ist die gemeine Zimtschnecke quasi in der gesamten westlichen Welt, die besten kommen meines Erachtens aber aus den skandinavischen Ländern, speziell aus Dänemark und Schweden. In Schweden ist man sogar so verrückt nach den kleinen süßen gerollten Dingern, dass man ihnen einen Feiertag gewidmet hat. Jährlich am vierten Oktober wird dort der "Kanelbullens dag", der "Tag der Zimtschnecken" gefeiert.

Dänische Zimtschnecken.


Hier in Bad Kreuznach in meiner Heimatregion Nahe gibt es das kleines liebenswertes Stehcafé, in dem frische Kanelsnegle (dänisch für Zimtschnecken) täglich in Scharen herumkreuchen . . . da gibt es kaum ein Dranvorbeikommen, ohne zumindestens eine Schnecke für später am Tag einzutüten oder diese direkt zu verputzen. Nur eine? Ganz genau, das ist die richtige Frage. Denn Du kennst es auch: Wer einmal damit angefangen hat, die süßen zimtigen Dinger zu verspeisen, der hört bei einer Schnecke eigentlich nicht auf. Auf der sicheren Seite ist also jeder, der zum hauseigenen Snegle-Bäcker wird. Hier das Rezept zum Stillen Deiner Snegle-Sucht.

Schwedische Zimtschnecken.


Rezept für skandinavische Zimtschnecken


ZUTATEN  |  für ca. 24 Zimtschnecken

Für den Teig:

  • 500 g Mehl plus etwas Mehl zum Ausrollen
  • 21 g frische Hefe (oder eine halbe Tüte Trockenhefe)
  • 250 ml lauwarme Milch
  • 40 g Zucker
  • 10 Samen aus Kardamomkapseln
  • 1 Sternanis
  • 1 Bio-Ei (Größe M)
  • 50 g weiche Butter
  • 1 Prise Salz


Für die Füllung:

  • 150 g weiche Butter
  • 100 g Vollrohrzucker (alternativ Kandisfarin)
  • 25 ml Invertzucker (alternativ Ahornsirup)
  • 1 EL Paniermehl
  • 5 gestrichene TL Cylon-Zimt
  • Mark einer 1/2 Vanilleschote


Für den Belag:

  • 2 EL weiche Butter
  • 1 Prise Salz
  • 2–3 EL Hagelzucker


ZUBEREITUNG  |  ca. 30 Min. plus 45 Min. Gehzeit

  1. Mehl in eine Schüssel sieben, in die Mitte ein Mulde formen und die Hefe hinein bröckeln. Lauwarme Milch mit 1 TL Zucker verrühren und in die Mulde gießen. Mit etwas Mehl vom Schüsselrand die Flüssigkeit dünn bedecken. Schüssel mit einem Tuch abdecken. Die Samen der Kardamomkapseln und den Sternanis in einem Mörser sehr fein vermahlen. Zusammen mit dem restlichen Zucker, der restlichen Milch, den Eiern, der weichen gestückelten Butter und der Prise Salz in die Schüssel geben und alles zu einem glatten Teig verkneten. Abgedeckt an einem warmen Ort ca. 45 Minuten gehen lassen. 
  2. Für die Füllung alle Zutaten (Butter, Vollrohrzucker, Invertzucker, Paniermehl, Zimt, Mark der Vanilleschote) mit den Händen oder einem Handrührgerät gut vermengen. Sollte die Butter noch zu kühl und hart sein, in einem Topf etwas anschmelzen, dann vermengen und die Mischung wieder etwas abkühlen lassen.
  3. Den Backofen auf 180 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen. Den Teig auf einer bemehlten Fläche durchkneten und auf ca. 5 mm Höhe und ca. 40 x 30 cm Größe ausrollen. Mit der Butter-Zucker-Gewürz-Mischung bestreichen. Dabei den Rand der hinteren längeren Seiten aussparen und einen etwa 1,3 cm breiten Streifen frei lassen. Nun den Teig in Richtung des freien Randes aufrollen – die Rolle sollte nicht zu locker aufgerollt sein. Den Streifen ohne Füllung am Rand mit etwas Wasser bestreichen und die Rolle fertigrollen – durch das Wasser klebt das Ende besser und verschließt so die Rolle. Die Teigplatte von der Längsseite einrollen und die Rolle in ca. 2 cm breite Streifen schneiden. Die Scheiben mit etwas Abstand auf ein Backblech (mit Backpapier oder Backmatte) setzen. 
  4. Die Butter für den Belag zusammen mit der Prise Salz schmelzen. Die Schnecken damit bestreichen und mit Hagelzucker bestreuen. Backblech mit den Schnecken in den Ofen schieben (2 Schiene von unten) und rund 20 Minuten backen. Etwas auskühlen lassen.
      Zimtstangen und Zintschnecken.

      Foto Schnecke: Johan Desaeyere
      Foto Zimtstangen: Uriel Soberanes
      Fotos Zimtschnecken: Moderne Topfologie

      Acht Weingüter - acht Jahrgangspräsentationen - zeitgleich! Großer Verkostungstag in Rümmelsheim / Burg Layen

      Die Winzerinnen und Winzer des Weinhöfefestes rund um Burg Layen an der Nahe.

      02|06|2019   So eine Gelegenheit gibt es nun wirklich nicht alle Tage: Zusammengezählt über 200 Weine stehen an Pfingstmontag, 10. Juni, bei acht Nahewinzern zum Verkosten auf den Tischen . . . und das zeit- und ortsgleich. Denn alle acht Weingüter sind in der Ortsgemeinde Rümmelsheim / Burg Layen beheimatet und alle acht Weinbaubetriebe laden gleichzeitig und bei freiem Eintritt an Pfingstmontag von 12 bis 17 Uhr zur Jahrgangspräsentation und Weinverkostung ein.

      Acht Jahrgangspräsentationen gleichzeitig in acht Weingütern


      Bei dieser Verkostung brauchen Weinfreunde keine weiten Wege fürchten: An Pfingstmontag, 10. Juni, 12 bis 17 Uhr, haben Besucherinnen und Besucher der kleinen Weinbaugemeinde Rümmelsheim / Burg Layen an der unteren Nahe Gelegenheit, nicht in einem, in zwei oder drei Weingütern Weinkollektionen zu probieren, sondern in sage und schreibe acht Betrieben. Beim gemeinsamen Präsentationstag der acht Naheweingüter (dem zweiten seiner Art nach der Premiere im vergangenen Jahr) lautet das Motto: „Auto abstellen, durchs Dorf schlendern und genießen!“ Denn die Weingüter liegen jeweils nur Steinwürfe voneinander entfernt. So können Weinfreunde gemütlich von Hof zu Hof zu schlendern, in aller Ruhe die Weine des neuen des Jahrgangs 2018 sowie älterer Jahrgänge probieren, mit den Erzeugerinnen und Erzeugern persönlich plaudern und die „herausgeschmeckten“ Lieblingsweine auch gleich erwerben und mit nach Hause nehmen. Zur Stärkung für den Rundgang von Hof zu Hof werden in den Weingütern außerdem kleine kulinarische Leckerbissen angeboten.

      Beste Stimmung beim Weinhöfefest rund um Burg Layen an der Nahe.

      Eine bessere Gelegenheit, auf einen Schlag an einem Tag fast die komplette Bandbreite und geschmackliche Vielfalt der Weinwelt einer Weinbaugemeinde kennen zu lernen, wird schwerlich zu finden sein. Ihre Tore zur gleichzeitigen Weinpräsentation öffnen am 10. Juni die Betriebe:

        • Weingut Otto Schäfer,
        • Weingut F. Pieroth,
        • Weingut Forster,
        • Schlossgut Diel,
        • Weingut Johann Baptist Schäfer,
        • Weingut Weinheimer Hof,
        • Schlossmühle Dr. Höfer,
        • Weingut Haack.


        Acht auf einen Streich! Winzer machen beim Probiertag gemeinsame Sache


        Zu verdanken ist der „Acht auf einen Streich“-Verkostungstag den beteiligten Winzerinnen und Winzern, die bereits seit 20 Jahren für eine Weinveranstaltung gemeinsame Sache machen. Immer zum Pfingstwochenende stellen sie das große und weit über die Region hinaus beliebte beliebte Weinhöfefest rund um die Burg Layen auf die Beine, und das 2019 bereits zum 20. Mal.

        Weinhöfefest rund um Burg Layen an der Nahe.
        Beste Stimmung beim Weinhöfefest rund um Burg Layen an der Nahe.

        Und so wird auch 2019 zu Pfingsten am 8. und 9. Juni der gesamte Dorfbereich rund um die Burg Layen zur Festmeile. In den lauschigen Winzerhöfen wird den Festbesuchern Bestes aus Küche und Keller an – garniert mit einer gemeinsamen Eröffnungsweinprobe am Samstagabend, Live-Musik aller Couleur und bei freiem Eintritt in den Höfen, beschwingten Frühschoppen am Sonntag, einem Oldtimertreffen, dem Trollbachlauf und, und, und. Das komplette Programm mit allen Details zum 20. Weinhöfefest rund um die Burg Layen findest Du hier im Blog unter dem Titel 20. Weinhöfefest rund um die Burg Layen - großer Weinprobiertag in acht Weingütern an Pfingstmontag inklusive.

        Im vergangenen Jahr kamen die acht Winzerhöfe erstmals auf die Idee, ihre erfolgreiche Zusammenarbeit beim Weinhöfefest auch auf den Pfingstmontag auszudehnen. Statt jeweils an unterschiedlichen Terminen über das Jahr verteilt den neuen Weinjahrgang zu präsentieren, öffneten die acht Güter erstmals zeitgleich an einem Tag ihre Türen. Bei Weinfreunden, die bereits Fans der Weine aus den Lagen rund um Rümmelsheim / Burg Layen sind oder diese erstmals kennenlernen möchten, rennen die Winzer damit offene Türen ein. Denn anstatt jeweils einzeln zu verschiedenen Terminen zu den Jahrgangspräsentationen der Güter reisen zu müssen, können Besucher nun auf einen Schlag die Weine der acht Güter kennenlernen – ein echter Mehrwert!

        Weingenuss beim Weinhöfefest rund um Burg Layen an der Nahe.

        Ebenfalls perfekt: die Weingüter sind alle rund um die Burg Layen beheimatet. Ist das Auto also erst einmal geparkt, können Besucher mit wenigen Schritten von Gut zu Gut schlendern. Also: Nichts wie hin zum großen Weinprobiertag der acht Weingüter aus Rümmelsheim / Burg Layen am Pfingstmontag, 10. Juni, von 12 bis 17 Uhr! Eine bessere Gelegenheit, die Weine der acht beteiligten Weingüter Weingüter auf einen Schlag kennen zu lernen, wird es in diesem Jahr nicht mehr geben!

        Die acht Winzerhöf

        Zu Füßen des Ensembles der Burg Layen und im Zentrum des Ortes befindet sich das Schlossgut Diel, das unter der Ägide von Armin Diel zu einem der renommiertesten deutschen Weingütern aufstieg. Seit 2012 ist Tochter Caroline, diplomierte Önologin, mit Unterstützung der Familie gesamtverantwortlich für das ca. 25 Hektar Rebfläche umfassende Gut, in dessen historischen Mauern der Fokus auf der Erzeugung erstklassiger trockener und natursüßer Rieslinge sowie hochwertiger weißer und roter Burgunderweine liegt.

        Pinot aus dem Schlossgut Diel.


        Gut 250 Jahre weit zurück reicht bereits die Geschichte des Weingutes Dr. Höfer, das in der Schlossmühle der Burg Layen untergebracht ist. Inzwischen wird das Gut von der 9. Generation der Familie unter der Regie von Dip. Agr. Ing. Dr. Thomas Höfer bewirtschaftet. Zum Gutsbesitz gehören Spitzenlagen rund um Burg Layen, aus denen mit Fingerspitzengefühl Weine bester Qualität erzeugt werden. Jüngster Erfolg war die Auszeichnung mit Silbermedaillen für zwei Schlossmühle-Gutsweine beim internationalen Weinwettbewerb AWC Vienna.

        Beerenauslese von Dr. Höfer.


        Authentische und charakterstarke Weine aus ökologischem Weinbau, in denen sich die faszinierende Bodenvielfalt der Weinlagen an der Nahe widerspiegelt, das ist die Leidenschaft von Winzerfamilie Forster. Georg und Margit Forster bewirtschaften ihr Weingut, das dem Ecovin Verband angehört, bereits seit 25 Jahren nach ökologischen Kriterien - Sohn Johannes Forster ist seit einigen Jahren in die Weinbergspflege und Erzeugung der Weine, deren Spektrum von kraftvoll und würzig bis zu elegant und mineralisch reicht, eingebunden.

        Riesling aus dem Weingut Forster.


        Das Weingut Haack ist der Newcomer in der Riege der Rümmelsheimer / Burg Layer Winzerhöfe, denn es wurde erst im Jahr 2015 durch die Übernahme des Weinguts Michael Schäfer und dessen Weinberge gegründet. Angetreten mit dem Ziel, anspruchsvolle Weine von hervorragender Qualität zu erzeugen, ist Familie Haack mit ihrem Weingutsteam bereits beachtliche Erfolge gelungen, so die Aufnahme in den Weinführer Eichelmann, die Auszeichnung im Feinschmecker Weinguide 2017 und eine Auszeichnung mit dem Designpreis Rheinland-Pfalz.

        Riesling aus dem Weingut Haack.


        Die Weinbaugeschichte von Pieroth reicht bis in das Jahr 1675 zurück. Damals wie heute steht das familieneigene Weingut, zu dem Rebbesitz in Spitzenlagen wie Dorsheimer Goldloch und Pittermännchen, Burg Layer Schlossberg und Münsterer Pittersberg gehört, für ein authentische Weinhandwerk Für das ist seit einigen Jahren Katharina Pieroth, Absolventin des Studiums Int. Weinwirtschaft in Geisenheim, verantwortlich – und das äußerst erfolgreich: das Weinfachmagazin „selection“ ehrte Katharina Pieroth bereits mit der Auszeichnung „Nahewinzerin des Jahres“.

        Riesling aus dem Weingut Pieroth.


        Mineralische, charakterstarke Weine sind das Ziel von Winzer Sebastian Schäfer. Seit vier Generationen befindet sich das Weingut in Familienbesitz, 2013 erfolgte die Aufnahme in den VDP. Jahr für Jahr bringt Sebastian Schäfer das Potenzial seiner hervorragenden Weinlagen besser zum Ausdruck. Jüngste Erfolge: Beim Wettbewerb VINUM Riesling Champion 2019 erzielte das Gut in der Kategorie Riesling Auslese den 1. Platz. Und der Fallstaff Weinguide 2019 lobt: „Starker Auftritt: Familie Schäfer vom Weingut Joh. Bapt. Schäfer überzeugt mit puristischen Rieslingen."

        Riesling aus dem Weingut Bapt. Schäfer.


        Auf Qualität und Individualität bei der Weinbereitung setzt das im Trollbachtal an der unteren Nahe beheimatete Weingut Otto Schäfer. Der Familienbetrieb wird mit Herzblut und Fachkunde von Klaus Schäfer geführt. Neben Rotweinen gehören fruchtige Weißweine ebenso zum Sortiment wie rassige Rieslinge und Burgunder Weine. „Wir haben es uns zur Aufgabe gemacht, finessenreiche Weine zu erzeugen. Dabei achten wir beständig auf die schonende Verarbeitung und einen behutsamen Ausbau des Lesegutes“, so Winzer Klaus Schäfer.

        Riesling aus dem Weingut Otto Schäfer.


        Seit Generationen an der Nahe im malerischen Trollbachtal ansässig, widmet sich die Winzerfamilie seit den 1960er Jahren ganz dem Wein. Die zuvor fünf Hektar große Weinbergsfläche wurde inzwischen auf circa 14 Hektar vergrößert. Ulrich Pieroth, staatlich geprüfter Weinbautechniker, kann bei der Weinbereitung auf Spitzenlagen in Dorsheim und Rümmelsheim / Burg Layen zurückgreifen. Auch Tochter Christine beendete inzwischen erfolgreich ihr Weinbau und Önologie Studium an der Hochschule Geisenheim und bringt ihr Können im Weingut mit ein.

        Riesling aus dem Weingut Weinheimer Hof.

        Alle weiteren Informationen zum 20. Weinhöfefest rund um die Burg Layen sowie zum Festprogramm findest Du in meinem Blog-Bericht 20. Weinhöfefest rund um die Burg Layen - großer Weinprobiertag in acht Weingütern an Pfingstmontag inklusive.

        Flaschenfotos: Moderne Topfologie
        Festfotos: David Haase
         

        Großes Kulinarik-Kino: Das war der Räuberball 2019 – geschmiedet von den Schott Bros.

        Räuberball Kulinarik Festival der Schott Bros. in Wallhausen an der Nahe.

        01|06|2019   Wow, was für eine geniale „Gartenparty“ war das denn? Jüngst hatten die beiden Schott Bros. Michael und Benjamin (Benny) Schott zum zweiten „Räuberball“ nach Wallhausen geladen, und ich muss bilanzieren: Obwohl noch jung an Jahren, hat es dieses Kulinarikfestival schon faustdick hinter den Ohren! Auf so ein ebenso hochkarätiges wie entspanntes Wine & Dine-Event hat die Nahe-Region seit langem gewartet.

        Räuberball Kulinarik Festival der Schott Bros. in Wallhausen an der Nahe.


        Räuberball? Nein, nein, das ist keine Karnevalsveranstaltung mit Verkleidungszwang, für die der Höhner-Hit „Ich benne Räuber“ Pate stand. Der Räuberball ist ein Kulinarik-Festival, mit denen die beiden Schott-Brüder Michael (Michel) und Benjamin (Benny) aus dem Weingut F.E. Schott seit 2018 die Nahe-Region nach allen Regeln der Kunst aufmischen. Top Köche und Food-Anbieter aus ganz Deutschland, feine Weine und Spirituosen, eine klasse Live-Combo und eine super entspannte, familiär-lässig Stimmung im tollen (Wein)Garten-Ambiente, der „Räuberball“ ist von A bis Z eine hochklassige Genussveranstaltung und reife Leistung.

        Folge mir auf den RÄUBERBALL 2019 . . .

        Speisen beim Räuberball Kulinarik Festival der Schott Bros. in Wallhausen an der Nahe.

        Speisen beim Räuberball Kulinarik Festival der Schott Bros. in Wallhausen an der Nahe.
        In Vanille gebeizter Lachs mit Kokos-Holzkohle-Emulsion, Macadamianuss und und Avokadocreme (l.) sowie Fischstulle vom Grill mit Paprika, fermentierter Zitrone, Chorizo und Bohnen-Creme.

        Bereits bei der Ankunft am Kulinarikfestival-Gelände ahne ich, dass es sich hier hervorragend feiern lassen wird. Der am Ortsrand von Wallhausen gelegene Außenbetrieb des Weingutes Schott verfügt nicht nur über einen ausreichend großen Abstand zur Wohnbebauung, sondern auch über eine große, von alten Bäumen und Weinbergen eingefasste Grünfläche, und auf der sind die Genusstationen wie Perlen an einer Schnur aufgereiht. Je später der Abend, desto parkähnlicher und stimmungsvoller das Ambiente. Lichtstrahler setzen punktuell farbige Akzente in die Bäume und Weinberge, Feuerschalen versprühen Lagerfeuer-Romantik, Sitzgruppen mit Palettenmöbel laden zum Chillen, Plauschen und Genießen der Speisen, der Weine und Live-Musik ein. Die drei Mann starke Band Angel´s Share sorgt für feinsten Akustik-Rock, zunächst auf enger Tuchfühlung mit den Besuchern an verschiedenen Stellen auf dem Gelände, später am Abend dann auf der kleinen Bühne vor vorgelagerter Tanzfläche.

        Räuberball Kulinarik Festival der Schott Bros. in Wallhausen an der Nahe.


        Wer's verpasst hat, hat was verpasst! Der Räuberball 2019 in Wallhausen


        Bei der Premiere im Jahr 2018 noch etwas kleiner gestartet, gibt es in diesem Jahr „Räuberball“ an 25 Stationen feine Speisen und Getränke zu entdecken. Getreu der Devise „Die Mischung macht’s“ sorgt eine Auswahl an regional und national bekannten Köchinnen und Köchen an den Kochstationen für eine bunte Vielfalt an Speisen vom Walisisch Ragout und Fisch-Stulle in Streetfood-Manier über Parmesan-, Olivenöl und Pralinenverkostung bis zum Fine-Dine Gericht vom Sternekoch.

        Räuberball Kulinarik Festival der Schott Bros. in Wallhausen an der Nahe.
        Stephan Stohl am Grill.

        Viele (wohl nicht nur mir) bekannte und einige neue Gesichter gibt es an den Food-Ständen zu entdecken. TV-Kochpromi Stefan Marquard mit Piratenkopftuch, weißem Rauschebart und Hornbrille ist ebenso mit von der Partie wie „Rocking Chefs“-Gründer Ralf Jakumeit, der mit seiner Irokesenfrisur und langem Ziegenbart nicht minder augenfällig ist. Er hält beim „Räuberball“ zusammen mit Teammitgliedern seinen imposanten 300-Kilo-Hydra-Grill unter Feuer.

        Speisen beim Räuberball Kulinarik Festival der Schott Bros. in Wallhausen an der Nahe.
        Onzenei auf Frankfurter grüner Sauce mit Kartoffelpüree, gebeiztem Eigelb und Cracker (r.)

        „Meat-Chef“ und Sternekoch Wolfgang Müller gibt sich zusammen mit Ben Henger ebenso ein Stelldichein wie Lisa Angermann, Gewinnerin "The Taste" TV-Kochshow 2017, die zusammen mit ihren Eltern Brit und Thomas Heinig an der Kochstation steht. Fleisch- und Grillspezialist Marcel Speidel von der „Edelbeef Boutique“ aus Mainz ist da, ebenso der an der Nahe beheimatete Koch Markus Pape vom „Meisenheimer Hof“, der von Fleischsommelière Petra Nieding aus der „Wildkammer Bad Sobernheim“ unterstützt wird.

        Räuberball Kulinarik Festival der Schott Bros. in Wallhausen an der Nahe.


        Ebenfalls ein regionales Eigengewächs ist „Red Rock Cooking“-Chef Dominik Wetzel, er kommt aus Bad Kreuznach. Nicht weit von seinem Stand entfernt schwingt Foodbloggerin Tanja Wagner (Blog House Nr. 15) den Kochlöffel, sie ist vom Taunus aus nach Wallhausen gereist. Gekocht wird auf Augenhöhe, denn Profikoch Dominik und Kochautodidaktion Tanja sind beide Mitglieder des Transgourmet-Köcheteams und verstehen sich gleichermaßen darauf, es kulinarisch krachen zu lassen.

        Stefan Marquard beim Räuberball Kulinarik Festival der Schott Bros. in Wallhausen an der Nahe.
        Stefan Marquard an seinem Food-Stand beim Räuberball.

        Stephan Stohl und Elena Schöley vom „Monolith-Dreamteam“ zaubern auf dem Keramikgrill feine Leckereien, während eine Station weiter Fisch bei 800 Grad Oberhitze „gebeeft“ wird. Mit Gilbert Korn-Fourcade, der seine Kochstation zusammen mit Marlene Berger bestreitet, ist auch ein echter Lokalmatador mit von der Partie: der Koch, Rezeptentwickler und Foodstylist wohnt in Wallhausen. Claudia Scharff vom „Kulinarisches Kompetenzzentrum“, Torsten Pistol von „Pistol Hardcore Food“ und der „Profi am Herd“ Heiko Arndt verwöhnen die Ballbesucher mit herzhaften kulinarischen Genüssen.

        Speisen beim Räuberball Kulinarik Festival der Schott Bros. in Wallhausen an der Nahe.
        Rote Beete, BBQ-Karotte, Frischkäse-Espuma, Gewürzbrösel und Kartoffel (l.) sowie Zweierlei vom Kabeljau, Chorizo-Stampf und Sellerie.

        Nele Marike Eble von der Manufaktur „Pralinenwahnsinn“ hält hingegen süßes Schoko-Naschwerk bereit, und das perfekt zum frisch gebrühten Kaffee aus der „Waldböckelheinmer Bohnenschmiede“. Der Genüsse noch nicht genug, bringen „Pain & Tradition“ und Metzger Christian Knichel feine Brote und feinen Wacholderschinken vom Strohschwein zusammen, Rainer Heubeck hat ausgewählten italienischen Käse im Gepäck und Spyridoula Kagiaoglou (Spyridoula‘s 100%) sowie Carmen Sánchez Garcia (Olivensaftagentur) laden zum Verkosten von feinen Olivenölen ein.

        Räuberball Kulinarik Festival der Schott Bros. in Wallhausen an der Nahe.


        Was für eine schlagkräftige, eine koch- und genussverrückte Truppe . . . und die haut an diesem Räuberball-Abend einen kulinarischen Paukenschlag nach dem anderen raus. Beispiele gefällig? Der gebrannte Tartar-Lolli mit Süßkartoffel-Hummus, Lila Kartoffel-Crunch und Gremolata von Tanja Wagner besticht Auge und Gaumen. Das Onzenei auf Frankfurter grüner Sauce mit Kartofelpüree und gebeiztem Eigelb von Gilbert Korn-Fourcade und Marlene Berger ist ein veritabler Gaumenschmeichler. Das von Marcel Speidel im Assador BBQ Basket Spezialgrill zubereitete Lamm hat eine genial knusprige und fein gewürzte Hülle und einen saftigen Kern.

        Speisen beim Räuberball Kulinarik Festival der Schott Bros. in Wallhausen an der Nahe.
        Lamm aus dem Assador BBQ Basket Spezialgrill von Marcel Speidel (l.) sowie gefüllter Pulpo, zubereitet von Ralf Jakumeit auf seinem 300-Kilo-Hydra-Grill.

        Die von Claudia Scharf im Ceviche-Style zubereiteten Cobia Fischstücke mit Kichererbsen, Kreuzkümmel, Zitrusfrüchte-Dressing und Baby Leaf Salat lassen frühlingsfrische und orientalisch-würzige Aromen auf der Zunge tanzen. Lisa Angermann vereint den in Vanille gebeizten Lachs mit Kokos-Holzkohle Emulsion, Avocadocreme und Macadamianüse zu einem wohligen Schmaus und Dominik Wetzel kombiniert Picanha (Tafelspitz) aus der südamerikanischen Küche mit einem hocharomatischen Gewürz-Lack, Kaffeemöhre, Feldsalat-Emulsion mit gepoppter Perlzwiebel und Kartoffelvariation (als Stampf und Pirogge) zu einer modernen Interpretation traditioneller Küchenklassiker.

        Speisen beim Räuberball Kulinarik Festival der Schott Bros. in Wallhausen an der Nahe.
        "Cobia Oriental" à la Ceviche mit Kichererbsen, Kreuzkümmel, Zitrusfrüchtedressing und Baby Leaf Salat (r.).

        So variantenreich die Speisen, so vielfältig die begleitenden Getränke. Ein stetiges Kommen und Gehen herrscht an der Weinbar, wo weiße und graue Burgunder aus der Schott Bros. Weinlinie von Michel und Benny Schott im Mittelpunkt stehen. Ergänzt wird das Angebot zudem durch einige Tropfen aus dem elterlichen Weingut F.E. Schott. Wer’s hochprozentiger mag, für den gibt es an der Gin-Bar den „Johannes aus dem Wald!“-Gin der Brüder pur oder als Cocktail. Für die Bierfraktion zapft „DenkMalz – die Kapellenbrauerei“ aus Bad Sobernheim Craft Beer frisch vom Fass, und Bitter Lemon, Tonic Water und Ginger Ale hat Schwollener Sprudel im Gepäck.

        Räuberball Kulinarik Festival der Schott Bros. in Wallhausen an der Nahe.


        Inzwischen ist es kurz nach 23 Uhr, der Trubel an den Ständen hat nachgelassen. Am Stand von Tanja Wagner treffe ich Michel Schott, der erst jetzt dazu kommt, die organisatorischen Zügel etwas lockerer zu lassen und bei Tanja die Entenbrust mit Johannes-Lack, Rote Beete Creme und Soonwald-Cookie zu probieren. „Wie am Schnürchen“ sei der Räuberball bislang abgelaufen, freut sich der junge Winzer, und man sieht ihm an, wie glücklich, aber auch wie erleichtert er darüber ist.

        Michel Schott, Winzer und Organisator des Räuberball Kulinarik Festival in Wallhausen an der Nahe.
        Michel Schott.

         Wen wundert’s, denn die Veranstaltung eines kulinarischen Festivals dieser Größe ist beileibe nichts, was man einfach mal so aus dem Ärmel schüttelt. Hinzu kommt: die Organisation des Festivals haben die Schott Brüder nicht auf eine Eventagentur „ausgelagert“. Sie stemmen die komplette Planung und Umsetzung zusätzlich zu ihrer Arbeit im Weingut und der angegliederten Brennerei, und das vorrangig in einer Zeit, wo im Weinbaubetrieb durch das Füllen des neuen Jahrgangs so oder so immens viel Arbeit anfällt.

        Räuberball Kulinarik Festival der Schott Bros. in Wallhausen an der Nahe.


        Die Schinderhannes-Weinbande gibt sich beim Räuberball ein Stelldichein


        „Zum Glück“, wirft Michel ein, „sind wir eine große Familie und können Aufgaben gut verteilen. Und bei der Veranstaltung selbst packen viele Freunde und Bekannte mit an, die uns an allen Ecken und Enden ebenso hervorragend unterstützen wie die Partnerfirmen, die zum Räuberball auch Manpower mitbringen“. Eine Unterstützung, die Gold wert ist. Auch Tanja Wagner, die auf etlichen Food-Festivals in ganz Deutschland unterwegs ist, ist vom „Räuberball“ begeistert: „Es ist einfach erstaunlich und klasse, wie rund das noch junge Festival läuft. Es findet ja erst zum zweiten Mal statt. Und die Stimmung hier ist so oder so Extraklasse!“

        Räuberball Kulinarik Festival der Schott Bros. in Wallhausen an der Nahe.


        Eines möchte ich von Michel Schott noch wissen, bevor er wieder in der Festivalnacht verschwindet. Wie ist das Festival zu seinem Namen Räuberball gekommen? „Das hat mit einem jungen Burschen namens Johannes Bückler, besser bekannt als Schinderhannes, zu tun“, erzählt Michel. Für seine Taten gleichermaßen gefürchtet wie von den Frauen verehrt, war der Schinderhannes im 18. Jahrhundert ein richtiger Bad Boy, Weiberheld und Trunkenbold. Seine Bande war nicht minder bekannt und trieb ihr Unwesen in den Wäldern von Soonwald und Hunsrück, also in der Schott’schen Heimat.

        Weine und Gin beim Räuberball Kulinarik Festival der Schott Bros. in Wallhausen an der Nahe.


        Als die beiden „Schott Bros.“ nun im vergangenen Jahr ihre neue Wein- und Ginkollektion auf den Markt brachten, ließen sie sich bei der Gestaltung und Namensgebung vom Bückler Johannes alias Schinderhannes und seinen Bandenmitgliedern inspirieren. Und so verpassten sie den fünf Weiß- und Grauburgundern die Namen Iltis-Jakob, Schnalle-Peter, Buz-Liese, Räuberball und Fallbeil – und ihren Gin tauften sie auf den Namen „Johannes durch den Wald“. Das große Kick-Off-Event für die neue Kollektion und eine „Hommage an den Original-Räuberball, den der Schinderhannes 1800 in Griebelschied im Hunsrück feierte“, war dann „Räuberball 2018“.

        Räuberball Kulinarik Festival der Schott Bros. in Wallhausen an der Nahe.


        Eine Karnevalsveranstaltung ist der „Räuberball“ in Wallhausen also beileibe nicht. In einem Punkt gibt es aber doch eine Parallele zum Höhner-Hit: Ebenso wie dort das „Marielche“ und ihr Verehrer ihre Herzen eine Nacht lang aneinander verlieren, so hab‘ ich in dieser Nacht mein Herz an den „Räuberball“ verloren. Eine tolle Veranstaltung für Genießer, ich komme wieder, keine Frage!

        Räuberball Kulinarik Festival der Schott Bros. in Wallhausen an der Nahe.


        Randnotiz

        Der „Räuberball“ ist erst zwei Jahre jung und doch schon weithin so beliebt, dass die (limitierten) Tickets meist schon Monate vor der „Ballnacht“ ausverkauft sind. Wer einen Platz beim „Räuberball 2020“ (6. Juni) ergattern möchte, der sollte also tunlichst auf den Start des Vorverkaufs achten und dann schnell reagieren. Also: Werft immer mal wieder einen Blick auf die Facebook-Seite des Weingutes Schott. Alternative: Melde dich mit einer Mail an hello@schott-bros.net zum Newsletter der Schott Bros. an, dann erhältst Du automatisch eine Information, wenn der Vorverkauf anläuft. 

        Räuberball Kulinarik Festival der Schott Bros. in Wallhausen an der Nahe.


        Interview
        Im Vorfeld des jüngsten Räuberballs hatte ich Michel und Benny Schott hier im Blog zum Interview zu Gast. Wenn Du also noch mehr rund um den Räuberball und seine Macher erfahren möchtest, dass lies das Interview mit dem Titel Räuberball? Nein, das ist keine Karnevalsveranstaltung, sondern ein Kulinarikfestival!

        Video
        Auch in bewegten Bildern wurde der Räuberball 209 festgehalten. Ein rund eineinhalbminütiges Video vom Kulinarikfestival (Kamera Johannes Schmidt, Schnitt Peter Bender) findest Du, wenn Du diesem Link folgst: Aftermovie Räuberball 2019.


        Räuberball Kulinarik Festival der Schott Bros. in Wallhausen an der Nahe.

        Essen beim Räuberball Kulinarik Festival der Schott Bros. in Wallhausen an der Nahe.
        Gebrannter Tartar-Lolli auf Süßkartoffel-Hummus mit Lila-Kartoffel-Crunch und Gremolata (oben) sowie Picanha unter Gewürz-Lack mit Feldsalat, Kaffeemöhre und Texturen von der Kartoffel.

        Räuberball Kulinarik Festival der Schott Bros. in Wallhausen an der Nahe.

        Räuberball Kulinarik Festival der Schott Bros. in Wallhausen an der Nahe.

        Essen beim Räuberball Kulinarik Festival der Schott Bros. in Wallhausen an der Nahe.
        Tartar vom Sobernheimer Reh mit Gurken-Gazpacho und Wassermelone (l).

        Räuberball Kulinarik Festival der Schott Bros. in Wallhausen an der Nahe.

        Räuberball Kulinarik Festival der Schott Bros. in Wallhausen an der Nahe.

        Das Köcheteam beim Räuberball Kulinarik Festival der Schott Bros. in Wallhausen an der Nahe.
        Alle zusammen: Die Food- und Getränkecrew des Räuberballs 2019.

        Fotos: Moderne Topfologie
         

        Grillgenuss mit Birne, Melone, Zucchini & Co. - Tipps rund ums Grillen von Obst und Gemüse

        Obst und Gemüse vom Grill.

        30|05|2019   Ja, zu einem feinen Rindersteak vom Grill sag' ich mit Sicherheit nie nein, aber auch gegrilltes Gemüse und Obstvom Grillrost sind eine feine Sache und führen bei meinen Grillabenteuern längst kein Nischendasein mehr. Wer beim Fleischgenuss auf Geschmack und Tierwohl Wert legt, für den geht Qualität stets vor Quantität. Lieber weniger, aber dafür bestes Fleisch essen lautet die Devise. So entsteht auf dem Grill automatisch mehr Platz für Alternativen, die mehr als nur Beilage sind. Wer ein paar einfache Regeln beachtet, der kann beim Grillen von Obst und Gemüse schnell köstliche Ergebnisse erzielen.


        Tipps rund ums Grillen von Gemüse und Obst


        Speiseöl: 
        Wichtig ist zunächst, auf das richtige Öl zu achten. Dieses braucht man, damit das Gemüse auf dem Grill nicht austrocknet. Geeignet sind Öle mit hohem Rauchpunkt wie zum Beispiel raffiniertes Rapsöl, Sonnenblumen- oder Erdnussöl. 

        Vorgaren: 
        Nicht jedes Gemüse kann roh auf den Grill. Kartoffeln, Maiskolben oder Blumenkohl sollte man vorab kochen oder blanchieren. So verkürzt sich die Grillzeit. 

        Garzeiten abstimmen
        Selbstredendist es sinnvoll, solche Gemüse zusammen zu grillen, die eine ähnliche Garzeit haben – kleine Pilze und Tomaten sind zum Beispiel schneller fertig als Paprika oder Möhren. 

        Zuschneiden: 
        Für ein gleichmäßiges Garen empfiehlt es sich, Auberginen, Zucchini oder Zwiebeln lieber in Scheiben als in Würfel zu schneiden, so liegt eine möglichst große Oberfläche auf dem Grill. 

        Temperatur: 
        Experten der Initiative "Obst & Gemüse – 1000 gute Gründe" empfehlen als optimale Temperatur für das Garen von Gemüse etwa 180 bis 220 °C. Am besten indirekte Hitze einsetzen, denn das verhindert zu schnelles Garen und Anbrennen. Zur Sicherheit kann man das Grillgut in Edelstahlpfanne oder -korb zubereiten. 

        Alufolie? 
        Pilze, Paprika und Co. werden zudem häufig in Alufolie eingewickelt. Aber Vorsicht! Die Folie sollte nicht mit Säure, zum Beispiel von Tomaten oder Obst, sowie mit Salz in Berührung kommen, da die Folie sonst Aluminium ans Grillgut abgibt. Eine Alternative zu Alufolie sind Grillschalen aus Edelstahl oder bei Verwendung über indirekter Hitze auch Backpapier.

        Obst vorsichtig grillen: 
        Obst auf dem Grill fühlt sich besonders wohl, wenn man es an den Rand des Rosts legt, also nicht allzu großer Hitze aussetzt. Wichtig: Behalten Sie Obst auf dem Grill immer im Auge, denn es hat seinen Garzeitpunkt oft schneller erreicht, als man denkt. Ist der optimale Garpunkt überschritten, wird Obst schnell matschig. 

        Obst-Grillklassiker: 
        Die Grillklassiker beim Obst sind natürlich Bananen, Ananasscheiben, Birnen oder Äpfel. In den vergangenen Jahren immer beliebter geworden sind Melonenscheiben. Bei diesen solltest Du, wie bei allen Kernfrüchten, die Kerne vor dem Grillen entfernen. 

        Obst am Spieß: 
        Unterschiedliche Sorten kann man gut in rund vier Zentimeter großen Würfeln auf Fruchtspieße stecken. Dadurch wird das Obst außen gar und bleibt innen knackig. 

        Zusätzliche Süße: 
        Wer das Süße beim Grillen von Obst noch betonen möchte, kann es vorab mit Honig oder braunem Zucker marinieren. Kombiniert mit einem Klecks feiner Sahne ist es dann der krönende Abschluss eines köstlichen Grillabends.

        Klassiker: Folienkartoffeln mit Kräuterbutter und gegrillte Ananas.  Foto: Obst & Gemüse - 1000 gute Gründe

        Quelle: Initiative Obst & Gemüse – 1000 gute Gründe