Naheweinkönigin 2017/2018 werden möchten . . .


Naheweinmajestäten 2017-2018


08|09|2017   . . . drei junge Damen, die sich heute im Kurhaus von Bad Kreuznach offiziell als Kandidatinnen für das Amt der 56. Nahe-Weinkönigin 2017/2018 vorgestellt haben. Ins Rennen um die Krone gehen am Wahlabend (Samstag, 4. November) Julia Spyra für die Gemeinde Niederhausen, Pauline Baumberger für die Gemeinde Mandel und Christin Leydecker für die Gemeinde Weinsheim. Die Bewerberinnen im Detail:

Julia Spyra (Foto oben links) ist Studentin der Sonderschulpädagogik und kommt aus der traditionsreichen Weinbaugemeinde Niederhausen an der Nahe. Wer die Linie der Naheweinmajestäten verfolgt, wird den Familiennamen Spyra im Gedächtnis haben, denn Carolin, die Schwester von Julia Spyra, war Naheweinkönigin 2009/2010. Die 23-Jährige, die schon in jungen Jahren den Weinbau im Weingut ihres Onkels in Norheim kennen gelernt hat, schätzt am Wein besonders seinen Facettenreichtum und die Fähigkeit, Menschen, ob jung oder alt, zusammen zu bringen. In ihrem Amtsjahr möchte Julia viele Menschen mit ihrer Liebe und ihrer Begeisterung für den Nahewein und die Region anstecken. Authentizität, Ehrlichkeit, Humor, Familie und Freunde sind für sie besonders wichtig.

Winzertochter Pauline Baumberger (Foto oben Mitte) ist studierte Kommunikationsdesignerin und beruflich von Berlin über Den Haag bis nach Paris schon viel in der Welt herum gekommen. Ihre Heimat ist und bleibt aber das Winzerdörfchen Mandel, wo auch das Weingut ihrer Eltern beheimatet ist. Vor einiger Zeit reifte in der 24-Jährigen der Entschluss, beruflich tiefer in die Welt des Weines einzutauchen. Ab Oktober möchte sie Internationale Weinwirtschaft an der Hochschule in Geisenheim studieren. Paulines Ziel für das Jahr als Naheweinmajestät ist es, Wein für alle Altersklassen greifbar und erfahrbar zu machen und die Freude am (Nahe)Weingenuss nach außen zu transportieren.

Christin Leydecker (Foto oben rechts) stammt zwar aus dem Rheingau, doch ihr Liebe fand sie an der Nahe. Ihr Freund Phil Klein baut in Weinsheim aktuell ein neues Weingut auf - und dabei wird er von der gelernten Winzerin und Gestalterin für visuelles Marketing tatkräftig unterstützt. Die 25-Jährige ist begeistert von der der Natur an der Nahe, den Nahewinzern und der Vielfalt und Einzigartigkeit der Naheweine. Wein ist für sie das Getränk des der Zusammenkunft, des friedlichen Miteinanders, der Lebensfreude und Lebensenergie. Zusammen mit den anderen beiden Majestäten möchte Christin den Nahewein noch weiter in die Welt hinaustragen.

Der Kartenverkauf für die Wahl-Gala am Samstag, 4. November, 16 bis 24 Uhr im Kurhaus Bad Kreuznach beginnt am 5. Oktober. Der Eintritt kostet 35 Euro inkl. Buffet für den Festakt im Kursaal und Weinparty im Anschluss. Karten gibt es bei Weinland Nahe e.V., Burgenlandstraße 7, 55543 Bad Kreuznach, Tel. 06 71 / 83 40 50.

Die Naheweinmajestäten Christin, Pauline und Julia.
Fiebern der Wahl entgegen (v. l.): Christin, Pauline und Julia.  Foto: Weinland Nahe e.V.

Foto oben: Moderne Topfologie