Beschwipste Muffins mit Traubenkernöl


Muffins mit Weintrauben


19|07|2016   Du glaubst nicht, dass Tresterbrand und Traubenkernöl zusammen mit Joghurt und Weintrauben in ein Rezept passen? Doch, passt! Und zwar bei beschwipsten Muffins mit Traubenkernöl. Das Rezept dafür verrieten mir Aurelia und Markus Zöllner, die ich jüngst in ihrer Ölmanufaktur in Bad Kreuznach für die Blog-Serie HEIMATKÜCHE besuchte. Den Bericht über die kleine Ölmühle findest Du hier im Blog unter dem Titel Flüssiges Gold aus Bad Kreuznach - das Rezept für die beschwipsten Ölmühle-Muffins, die gleichermaßen saftig und fluffig daherkommen, habe ich jüngst ausprobiert und reiche es nun hier nach. Übrigens: Das Rezept funktioniert auch bestens mit einem milden Oliven- statt mit Traubenkernöl sowie mit anderen Früchten (Blaubeeren, Himbeeren). Mehr dazu weiter unten bei den Tipps.

Muffins mit Trauben


Rezept für beschwipste Ölmühlen-Muffins

Rezept  |  für 12 runde Muffins in Papierbackförmchen oder 6 große Kastenform-Muffins

  • 200 g kleine, kernlose Weintrauben
  • 250 g Mehl
  • 2 ½ TL Backpulver oder Weinsteinbackpulver
  • ½ TL Natron
  • 1 Ei
  • 100 g Zucker oder Vollrohrzucker
  • 80 ml kaltgepresstes Traubenkernöl
  • 225 g Naturjoghurt
  • 30 ml Grappa oder Tresterbrand 


Zubereitung  |  ca. 40 Min.

  1. Den Backofen auf 200°C (Umluft 170°C) vorheizen. Papierbackförmchen in die runde Muffin-Backform einsetzen oder die Vertiefungen der Muffin-Kastenform einfetten.
  2. Die Trauben waschen und die Stiele entfernen - größere Trauben halbieren.
  3. In einer mittelgroßen Schüssel das Mehl mit Backpulver, Natron sorgfältig vermischen. In einer weiteren Schüssel das Ei leicht verquirlen. Dann Zucker, Traubenkernöl, Joghurt und Grappa bzw. Tresterbrand hinzufügen. Alles gut verrühren, dann die Mehlmischung gut mit einem Rührgerät hineinrühren. Zu guter Letzt die Trauben in den Teig einrühren. 
  4. Den Teig in die Blechvertiefungen füllen und 20 bis 25 Minuten backen. Die Muffins 5 Minuten im Backblech ruhen lassen, dann aus den Förmchen nehmen und auf einem Kuchengitter abkühlen lassen. 

Muffins mit Weintrauben und Grappa


Lieber mediterran-warm oder nordisch-kühl

Die beschwipsten Muffins mit Traubenkernöl gelingen auch Backanfängern leicht und beeindrucken durch die Saftig- und Fluffigkeit des Teiges sowie die ausgewogene, nicht zu starke Süße. Das kaltgepresste Traubenkernöl prägt den Geschmack der Muffins. Das Öl hat eine hellgrün schillernde Farbe und kombiniert im Geschmack zarte weinbeerige Noten mit grasigen Aromen und einer dezenten Bitternis. Der Geschmack ist im Vergleich zu anderen Speseölen ungewöhnlich - ich beschreibe ihn gerne als nordisch-kühl. Wem dieser Geschmack zu intensiv ist (was speziell bei jungen Muffin-Essern der Fall sein kann), verwendet als Alternative einfach ein mildes Olivenöl (mediterran-warm) für das Rezept. Statt Weintrauben können als Früchte beispielsweise auch Blau- oder Himbeeren verwendet werden.


Muffins mit Trauben und Grappa


Service & Einkaufsquellen

Traubenkernöl: Kaltgepresstes Traubenkernöl gehört zu den teuersten Speiseölen überhaupt. Das ist verständlich, wenn man weiß, wie viel Aufwand in einem kleinen Fläschchen davon steckt. Man braucht große Mengen der harten und nicht sehr ölhaltigen Kerne, um daraus Öl zu gewinnen. Für einen Liter kaltgepresstes Traubenkernöl werden rund 40 Kilogramm Kernen benötigt, eine Menge, die aus circa zwei  Tonnen Trauben gewonnen werden muss. Die Kerne müssen nach dem Pressen der Weintrauben aus dem Trester (Kerne, Stiele und Beerenhäute) herausgesiebt und anschließend mit warmer Luft getrockner werden. Im Vergleich zu raffiniertem Traubenkernöl, das fast farb- und geschmackslos ist, braucht man für die Herstellung von kaltgepresstem Öl fast doppelt so viele Traubenkerne. In meiner Heimatregion bekomme ich kaltgepresstes Traubenkernöl bei Zöllners Ölmühle in Bad Kreuznach, via Internet findest Du Online-Händler unter anderem hier*.

Grappa: Wer mehr über die Herkunft und Herstellung von Grappa erfahren möchte, der findet dazu kompakte Informationen auf der Internetseite italienischer-grappa.com.

Vollrohrzucker: Zum Backen (aber nicht nur zum Backen) verwende ich sehr gerne den Muscovadozucker von Billington's. Der Muscovadozucker, den es von Billington's in einer hellen und dunkelbraunen Variante gibt (Light and Dark Muscovado), ist ein unraffinierter Vollrohrzucker, der von der Insel Mauritius stammt. Er hat ein herrliches nussartiges Karamellaroma mit schokoladigen Anklängen und schlägt weißen und hellbraun raffinierten Zucker geschmacklich um Meilen. In meiner Heimatregion Nahe kaufe ich den Muscovadozucker von Billington's im Kreuznacher Gewürzhaus, Du bekommst ihn aber auch via Online-Handel, so zum Beispiel hier*.


HEIMATKÜCHE - Die Serie 

Alle Teile der Blog-Serie HEIMATKÜCHE findest Du gesammelt hier.

Fotos: Moderne Topfologie
* Die Links zu Amazon sind Affiliate Links