Süß grillen - das brandneue Grillbuch von Manuel Weyer für alle Zuckerschnuten

/
0 Comments

Grillbuchautor und Koch Manuel Weyer


02|07|2017   Limoncello Tarte mit Vanillebaiser, Panna Cotta von weißer Schokolade, eine süßer Paella, Germknödel mit Pflaumenkompott, Mocca-Cornettos, Ananas mit Dulce de leche-Karamell, Strudelteig-Bonbons mit Marshmallow-Creme, Rote-Grütze-Muffins, Mango-Kokos-Eisbombe, Baumkuchen und saüße Blätterteigrippchen und, und und . . . dieses Rezeptbuch ist voll gespickt mit süßen Leckereien, die schon beim Überfliegen der Beschreibungen und Food-Fotos bei jedem Leckermaul die Geschmacksporen weit öffnen - sehr weit. Du denkst bei diesem Anblick: „Wow, das muss ich auch mal nachkochen!“ Sehr gut . . . aber verlauf Dich nicht! Nein, nein, falsche Richtung, nicht zu Herd und Backofen in die Küche gehen! Nicht? Nein, geh‘ in der Garten, auf die Terrasse oder den Balkon! Was, wieso? Na, schmeiß den Grill an! Echt jetzt? Aber ja, unbedingt! Denn - und das ist das ebenso Überraschende wie Besondere - alle im Buch vorgestellten rund 50 süße Sachen wurden ausnahmslos auf dem Grill zubereitet.

Eisbombe vom Grill
Eisbombe vom Grill.

Über 50 süße Sachen vom Grill - vom Baumkuchen bis zur Mango-Kokos-Eisbombe

Wer’s gemacht hat? Manuel Weyer. Bereits mit seinem vorhergehenden Buch 365 Tage Grillen* hat der Koch- und Grillexperte, Rezeptentwickler und Food-Stylist gezeigt, welche kulinarische Vielfalt beim Grillen möglich ist und welche kreativen Möglichkeiten in dieser Zubereitungstechnik stecken. Das von der Gastronomischen Akademie Deutschlands im vergangenen Jahr mit einer Silbermedaille ausgezeichnete Buch "365 Tage Grillen" enthielt schon einige Rezepte für süße Grillgerichte - nun widmet der 33-Jährige der bei den meisten Grillfans bislang stark unterrepräsentierten Grill-Disziplin ein eigenes Buch. Das im Frühjahr im ZS Verlag erschiene Werk "Süß grillen" von Manuel Weyer ist ausschließlich der Zubereitung von süßen Speisen vom Grill gewidmet.

Gegrillte Brombeer-Pies
Gegrillte Brombeer-Pies.

Die süßen Sachen, die der aktuell an der Nahe beheimatete 33-Jährige gegrillt hat, sehen fantastisch und mitunter sogar spektakulär aus. „Das alles ist wirklich auf dem Grill entstanden“, frage ich Manuel Weyer bei unserem Treffen zum Gespräch im Michel - Weinbar & Café in Stromberg. „Klar! Alles, was du kochen und backen kannst, kannst du auch grillen. Alles eine Frage von Know-how und Technik“, antwortet der Koch und Grillexperte. „Wobei“, schiebt er gleich nach, „wirklich keiner Angst vor dem süßen Grillen haben muss. Auch wer erst wenige oder noch süßen Sachen auf dem Grill zubereitet hat, bekommt das mit den Rezepten aus dem Buch locker hin.“ Denn eines ist dem ehemaligen Mitarbeiter und langjährigen Assistenten von Spitzenkoch Johann Lafer ebenso wichtig wie der ausgezeichnete Geschmack: „Die Grillrezepte sollen schon raffiniert sein und einen gewissen kulinarischen Kick mitbringen, aber trotzdem für Jedermann und Jederfrau einfach nachzugrillen sein.“

Kokos Whoopies mit Johannisbeercreme
Kokos-Whoopies mit Johannisbeercreme.


Für Naschkatzen und Zuckerschnuten am Grill

Beispiele dafür aus dem Buch Süß Grillen* gefällig? Bitteschön! Die Blätterteigrippchen mit Fenchel und Honig vom Grill sehen nicht nur genial aus, sondern sind auch genial einfach zu machen.

Süße Blätterteigrippchen
Süße Blätterteigrippchen.

 Ein Kracher ist auch der „Früchtefächer“ (gefächerter Strudelteig mit Früchten, süßem Pesto und knusprigen Schokostückchen), mit dem wirklich „jeder ein Held auf der Grillparty sein kann“, so Weyer.

Früchtefächer.

 Beeindruckend auch der gegrillte Baumkuchen, der nach dem Rezept aus „Süß grillen“ seinen Schrecken als backtechnisches Hexenwerk verliert. Ebenso pfiffig wie einfach zuzubereiten: die direkt in einer halben Grapefruit-Schale gegrillte Crème brûlée. Und, und, und . . .

Gegrillte Crème brûlée
Gegrillte Crème brûlée.

Auch in Sachen (Spezial)Zubehör brauchen sich Adepten des süßen Grillens keine großen Gedanken machen. „Alle feuerfesten Topfe und Pfannen, alles Auflauf und Kuchenformen, die im Backofen nutzbar sind, kannst Du auch für das Grillen einsetzen“, so Weyer, der als Tipp in Sachen Zubehör noch ergänzt: „Ein Pizzastein, der auf den Grill passt, ist für’s süße Grillen cool.“

Es spricht also wenig dagegen, beim nächsten Grillfest sofort mit dem süßen Grillen loszulegen. Ein paar Dinge sind beim Grillen im Allgemeinen und süß Grillen im Besonderen aber dennoch zu beachten, wie der 33-Jährige verrät. Bei dem zum Einsatz kommenden Grill sollten sich Zonen für direktes und für indirektes Grillen einrichten lassen, denn die Kombination beider Methoden kommt speziell beim süßen Grillen ausgesprochen häufig zum Einsatz. Ein Grill mit Deckel ist ebenfalls ein „Must have“ - denn ohne Deckel ist ein schonendes Garen ist nicht möglich und der Grill kann nicht als Ofenersatz fungieren - was speziell für das Grillen von Teigwaren wichtig ist.

Süße Paella noch einem Rezept von Manuel Weyer
Süße Paella.

Zudem behält eine Grundregel, die für die Welt des Backens in der Küche gilt, auch im Garten am Grill ihre Gültigkeit. „Ein bisschen weniger hiervon, ein bisschen mehr davon, das ist beim Kochen ok, sollte man beim Backen aber tunlichst unterlassen“, so Weyer. Sprich: Die im Rezept angegebenen Mengenangaben für die Zutaten sollten genau eingehalten werden. Auch die Abfolge der Zubereitungsschritte ist beim Backen zwingender. „Deshalb rate ich, das Rezept erst komplett durchlesen, um die Abfolge der Schritte genau zu kennen.“ Seinen Drang nach Freiheit ausleben kann der „Süß-Griller“ - wenn er denn mag - bei der Zutatenauswahl. „Wenn Du in einem Rezept die Minze durch Melisse austauschst oder Aprikosen statt Pfirsiche verwendest, dass ist das überhaupt kein Problem“, so der Rezeptentwickler und Grillbuchautor, der verspricht: „Kriegt jeder hin, die Rezepte sind zu 99,9 Prozent gelingsicher!“

Manuel Weyer am Grill.
Manuel feuert den Kugelgrill an.

Das bezieht Weyer nicht nur auf den Geschmack, sondern auch auf die Optik der Grillspeisen. Profifotograf Mathias Neubauer, der zur ersten Garde der deutschen Food-Fotografen zählt, hat die süßen Grillspeisen zusammen mit Food-Stylist Weyer in ein perfektes Licht gesetzt. Das sieht über weite Strecken beeindruckend aus- aber „die süßen Sachen kriegst Du auch so hin - auch optisch“, verscheucht Weyer die Ehrfurcht. „Was wir grillen und dann für das Buch auf Fotos bannen, dass soll echt, das soll authentisch sein. Wir frikeln nicht mit Kunstprodukten rum, um das Essen optisch aufzubretzeln. Wir machen nicht irgendwo besonders viel Gelatine rein, nur damit die süße Cremé besser auf dem Foto aussieht. Die Leute sollen meine Rezepte nachgrillen und dann auch genauso hin bekommen, wie das auf dem Foto zu sehen ist.“


Kochbuchautor Manuel Weyer und Fotograf Mathias Neubauer
Kochbuchautor Manuel Weyer und Fotograf Mathias Neubauer bei der Arbeit.

Und, Lust bekommen auf süß grillen? Ich schon. Und mit welchem Rezept beginnen? Ich frage Manuel Weyer nach seinem Lieblingsrezept aus dem Buch, und er beginnt darin zu blättern. „Der gegrillte Vanilleschmarren mit Erdbeerröster ist klasse. Guck mal, sieht die Mango-Kokos-Eisbombe vom Grill nicht bombig aus. Die ‚Mutzen To Go‘ sind auch toll - ein super einfach zu machender süßer Snack. Genauso die Blätterteigrippchen vom Grill. Toll ist aber auch die süße Paella . . . und die Brombeer-Pie . . .“ Schließlich bleibt der 33-Jährige beim Rezept und Foto zur Limoncello-Tarte mit Vanillebaiser hängen. „Ich mag sie ja alle, die süßen Grill-Rezepte, aber zu diesem hab‘ ich eine besondere Verbindung. Bei einer Reise durch die USA hab‘ ich in San Franzisco einen unheimlich fruchtigen, frischen und aromatischen Limetten-Cheesecake gegessen, der mich beeindruckt hat. Das Rezept für die gegrillte Limoncello-Tarte hab ich in Erinnerung an diesen Geschmackseindruck entwickelt. Und jedes Mal, wenn ich jetzt ein Stück davon esse, dann versetzt es mich sofort gefühlsmäßig zurück nach Kalifornien und San Francisco, das ist klasse.“

Limoncello Tarte vom Grill
Limoncello-Tarte vom Grill.

Das kann ich sehr gut nachvollziehen - aber ich habe der Eindruck, dass sich die die Limoncello-Tarte ohne diesen „Erinnerungshintergrund“ geschmacklich prächtig präsentieren wird. Ich beschließe kurzerhand: Das wird mein erstes Rezept sein, dass ich aus Manuel Weyers neuem Grillbuch „Süß grillen“ ausprobieren werde. Und ihr, womit werdet ihr eure süße Grillkarriere starten?

Buch Süß Grillen von Manuel Weyer

 Gewinnspiel: Drei Bücher "Süß Grillen" zu gewinnen

Du hast Lust, die süßen Grillrezepte von Manuel Weyer kennen zu lernen? Bitteschön! Zusammen mit dem ZS Buchverlag verlost Moderne Topfologie drei Exemplare des Buches „Süß Grillen“. Teilnahmeschluss ist der 9. Juli 2017 - der Rechtsweg ist ausgeschlossen!

Und so machst Du beim Gewinnspiel mit: Sende eine E-Mail an modernetopfologie@gmail.com - als Betreff bitte "Manuel Weyer grillt süß" angeben. Die drei Gewinner werden per Los ermittelt und erhalten das Grillbuch dann per Post zugeschickt.

Koch und Grillexperte Manuel Weyer
Manuel Weyer

Randnotiz

Mehr erfahren: Du möchtest noch viel mehr über den "Food-Verrückten" Manuel Weyer erfahren. Vor einiger Zeit durfte ich eine Koch- und Fotosession für dessen Buch "365 Tage Grillen" miterleben. Lies dazu hier im Blog meine umfangreiche Reportage 365 Tage grillen: Koch, Food-Stylist und Grill-Experte Manuel Weyer im Portrait.

Rezepte: Du möchtest einmal ein Rezept aus der Feder von Manuel Weyer ausprobieren? Gerne! Ich durfte den Windesheimer bereits als Gastkoch hier im Blog Moderne Topfologie begrüßen. Mitgebracht hat er das Rezept für ein tolles Zwiebelsüppchen mit gegrillten Jakobsmuscheln sowie ein weiteres Rezept für Zimtschnecken mit Glühweinsabayon für Vanilleschmarren mit Erdbeerröster und Limoncello-Tarte mit Vanillebaiser.

Zimtschnecken mit Glühweinsabayon
Zimtschnecken mit Glühweinsabayon.
Foto: Mathias Neubauer für ZS Verlag

Service & Bezugsquellen

Hier Grill- und Kochbücher, die von und unter Mitwirkung von Manuel Weyer bislang erschienen sind:

(Silbermedaille der Gastronomischen Akademie Deutschlands)
Rezepte und Food-Styling Manuel Weyer
Fotos Mathias Neubauer
ZS Verlag (2016)

Rezepte und Food-Styling: Manuel Weyer
Text: Rainer Schillings
Fotos: Ansgar Pudenz
99pages Verlag by Heel (2016)

Süß Grillen*
Rezepte und Food-Styling Manuel Weyer
Fotos Mathias Neubauer
ZS Verlag (2017)

Rezepte und Food-Styling: Manuel Weyer
Text: Rainer Schillings
Fotos: Ansgar Pudenz
99pages Verlag (2013)

Rezepte und Food-Styling: Manuel Weyer
Text: Rainer Schillings
Fotos: Ansgar Pudenz
99pages Verlag (2011)

(Winner Gourmand Worls Cookbook Award)
Rezepte und Food-Styling: Manuel Weyer
Text: Rainer Schillings
Fotos: Ansgar Pudenz
99pages Verlag (2010)

Zwei weitere Grillbücher von Manuel Weyer.
Zwei weitere Grillbücher von Manuel Weyer.
* Die Links zu Amazon sind Affiliate Links


Das könnte Dir auch gefallen

Keine Kommentare :