{Anzeige} Sommer, Sonne, Vinho Verde! Vier Weiße und zwei Rosés im Gartenparty-Test


Vinho Verde

{Hinweis: Dieser Artikel beinhaltet Werbung.
Mehr dazu am Textende.}

28|06|2018   Sommer, Sonne Vinho Verde! Steigen draußen die Temperaturen, dann steigt auch bei mir die Lust nach leichten, feinfruchtigen und erfrischenden Weinen. Die stehen bei mir so oder so hoch im Kurs - denn als glühender Weißwein-Fan lasse ich jeden noch so guten Rotwein für einen tollen Weißwein stehen. Aber besonders im Sommer – wenn die Temperaturen hoch und die Lust nach Kühle und Frische hoch sind – führt an leichten, erfrischenden Weinen, also an Weißwein, Blanc de noir oder Rosé, kein Weg vorbei.


Vinho Verde - erfrischende Leichtigkeit im Glas

Weniger ist (oft) mehr: Der Trend zu leichten, nicht zu alkoholstarken aber trotzdem aromatischen Weinen nimmt deutlich Schwung auf und wird in immer mehr Weinbauregionen aufgegriffen. Leicht, zart, erfrischend und fruchtig - für die Winzer der Region Vinho Verde im Norden von Portugal sind diese Weincharakteristika nichts Neues, seit alters her stehen hier aromatische, feinfruchtige und leichte Weine, speziell im Weiß- und Roséweinbereich, hoch im Kurs.

Vinho Verde Party


Vinho Verde hat also das Zeug dazu, einen ordentlichen Schwung Frische in Jedermanns Weinleben zu bringen. Beweis gefällig: Jüngst feierte wir eine kleine Gartenparty, bei der sechs verschiedene Vinho Verdes (vier Weißweine und zwei Rosés) auf den Tisch kamen. Die Verkostungsnotizen, die wir zu den Weinen notierten, möchte ich heute mit Euch ebenso teilen wie kleine Speise-Tipps zu den Vinho Verdes. Doch zunächst möchte ich die Gelegenheit nutzen, eine kleine Kennenlern-Schnupperreise durch die Vinho Verde Welt zu unternehmen.

Um eines gleich vorneweg richtig zu stellen: Vinho Verde ist nicht - wie oft vermutet - ein Weinstil oder gar eine einzelne Rebsorte, sondern der Name einer Region. Die liegt hoch oben im Nordwesten von Portugal zwischen den Flüssen Minho und Douro und bringt in neun Subregionen die unterschiedlichsten Weine von Weiß bis Rot hervor. Das Wort "Grün" (Verde) in der Weinbezeichnung Vinho Verde leitet sich also keineswegs von der Weinfarbe ab – denn Vinho Verde gibt es sowohl als Weiß-, Rosé- und auch Rotwein – sondern von der Landschaft. Die weist einfach mehr Grün, also Wiesen und Wäldern auf, weil hier übers Jahr höheren Niederschlagsmengen als im Rest von Portugal vorherrschen.
Region Vinho Verde im Norden von Portugal
Viel Grün bestimmt die Region Vinho Verde im Norden von Portugal.  Foto: Vinho Verde

Vinho Verde ist beim Wein also eine Ursprungs- und keine Stilbezeichnung. Dass bei uns Vinho Verde zumeist mit Weißweinen assoziiert wird, liegt daran, dass in Deutschland bislang fast ausschließlich weißer Vinho Verde in den Handel kommt. Was aber durchaus richtig ist: Aufgrund der klimatischen und geografischen Gegebenheiten (gute Niederschlagsmenge, Beschattung durch Wälder und Begrünungen, ein dichtes Netz von Flusstälern im Binnenland, ozeanischer Einfluss durch den Atlantik, gebirgige Struktur vor allem im Osten, hohe Temperaturunterschiede zwischen Tag und Nacht) zeichnen sich die Weine aus dem grünen Norden Portugals besonders durch ihre frische und feinfruchtige, im Alkohol moderate und leichte Art aus  – und was gibt es Besseres für den unbeschwerten sommerlichen Weingenuss?

{An dieser Stelle, weil's grad so schön passt, ein kleiner Einschub: Ganz hervorragend dargestellt wird die Heimat des Vinho Verde aus einer Landschaft zwischen Meer und Flusstälern, Wäldern und Berge durch das offizielle Logo der Region der Vinho Verde Weine. 
http://www.vinhoverde.pt/de/homepage
Das Logo fasst – siehe selbst – alle diese Element geschickt und farbenfroh in einem stilisierten Weinkelch zusammen, eine, wie ich finde, ausgesprochen gelungene, ja, hervorragende Symbolisierung der Region und ihrer Weine.}


Beweis für die besondere Sommertauglichkeit des Vinho Verde gefällig? Dann begleite mich in den Garten zu unserer kleinen Vinho Verde Verkostungsparty. Bei der stehen die sechs verschiedenen Weine aus dem Vinho Verde Paket im Vordergrund - aber ohne etwas zu Essen wäre eine Gartenparty ja nicht vollständig . . . und deshalb gibt es zu den vier Weiß- und zwei Roséweinen auch einige kleine Leckerbissen aus unserer Küche. Perfekt, denn so können die sechs Vinho Verde zugleich ihre Tauglichkeit als Essensbegleiter unter Beweis stellen.

Vinho Verde Party


Sechs Vinho Verde stehen heute auf dem Verkostungsplan, und bereits beim Entschlüpfen der Flaschen aus der Postkiste wird klar, dass hier sozusagen "kein Ei dem anderen gleicht". Vor mir stehen vier Weiß- und zwei Roséweine unterschiedlicher Farbtiefe, gefüllt in Bordeaux-, ein Wein aber auch in einer Schlegelflasche. Die Flaschen sind aus braunen, weißem oder weißblauem Glas, tragen modern anmutende oder eher klassisch gestaltete Etiketten und sind mit Schraubverschlüssen oder Kork versiegelt. Alles Vinho Verde? Ja! Um sich davon zu überzeugen, reicht ein kurzer Blick auf das Rückenetikett. Dort ist das Vinho Verde Garantiesiegel zu finden, mit dem die Weinbaukommission der Region die Herkunft, Echtheit und Qualität jedes einzelnen Vinho Verde Weines zertifiziert und kennzeichnet.

Vinho Verde
Sechs Vinho Verde begleiten die Sommerparty im Garten.

Vinho Verde, soviel steht also schnell fest, ist drin in unseren sechs Verkostungsflaschen. Was die Weine ebenfalls mit hoher Wahrscheinlichkeit gemeinsam haben, ist ihre geologische Herkunft. Fast alle Reben der Region gedeihen auf mineralhaltigen Granitböden. Doch nun betreten wir die Rebsortenwelt Portugals und des Vinho Verde – und die ist facettenreich und spannend. Alvarinho und Arinto, Loureiro und Batoca, Trajadura, Azal, und Avesso, Amaral, Espadeiro und Padeiro – hast Du diese Namen schon mal gehört? Noch nie! Nicht verwunderlich, denn hierbei handelt es sich um so genannte autochthone Rebsorten, die ausschließlich im Nordwesten der Iberischen Halbinsel und nirgendwo sonst auf der Welt wachsen. In der Region Vinho Verde ist ein wahrer Schatz dieser autochthonen Rebsorten beheimatet, und aus denen vinifizieren die Winzer ebenso einzigartige wie facettenreiche Vinho Verdes. Die meisten dieser Weine sind Cuvées aus zwei oder mehr Rebsorten, zum Teil wird aber auch reinsortig ausgebaut. Auskunft darüber gibt das Flaschenetikett. Je nach Vinho sind darauf Angaben zur Rebsorte / zum Rebsortencuvée oder Qualitätsangaben wie Escolha und Grande Escolha ("Auswahl" und "Große Auswahl") oder Colheita Selecionada (selektive Lese) zu finden. Weitere beim Vinho Verde gebräuchliche Qualitätsangaben sind beispielsweise "superior" oder "reserva".


Vinho Verde im Glas - die Gartenparty-Verkostung

Unsere kleinen Reise durch die Welt der Vinho Verde Welt besteht aus drei "Fligths" mit jeweils zwei Weinen. Zunächst kommen die beiden Rosés auf den Gartentisch. 


Rosé-Flight

Vinho Verde


Der erste Rosé ist der Estreia 2016, eine Cuvée der Adega Cooperativa de Ponte da Barca mit leichten 10,5 Vol.% Alkohol. Der Wein schimmert in einem hellen Bronzeton, der nur mit einem  Hauch Pink durchsetzt ist, im Glas, dem ein zarter Duft von weißer Erdbeere und nussige Noten entsteigen. Das Wechselspiel von Frucht (Erdbere, Himbeere, ein wenig Stachelbeere) und nussige Noten (Esskastanie, Walnuss) setzt sich auch auf der Zunge fort, im Abgang zeigt der Rosé eine sehr schöne Frische und Lebendigkeit. Ein ungeachtet seines moderaten Alkoholgehaltes sehr mundfüllender und aromatisch vielschichtiger Vinho Verde, den wir uns als Essensbegleiter beispielsweise perfekt als Partner zu orientalisch angehauchten Speisen, zu Garnelen oder Langustinos vorstellen konnen.

Vinho Verde mit Sardinen und Couscous
Zum Ersteia Rosé gibt es Cous-Cous mit fermentiertem schwarzen Pfeffer und Sardinen in Zitronen-Olivenöl.

Rosé Nr. 2, der Dom Diogo 2017, ist ein selektiv gelesener und reinsortig aus der Rebsorte Padeiro gekelteter Wein der Quinta da Raza. Bereits in der Farbe ist der Unterschied zum ersten Rosé deutlich erkennbar, der Dom Diogo strahlt in einer satten Mischung aus Rosa und Himbeerrot. Die Nase ist betörend fruchtbetont, am Gaumen setzt sich das Spiel der dunklen Früchte (Erdbeere, Süßkirsche, Brombeere, vollreife Heidelbeeren) fort. Zur Frucht gesellen sich grüne, grasige Noten, die dem Rosé speziell im Abgang nochmals Frische und Kontur geben. Ein extrem charmanter Vinho Verde mit 12 Vol.% Alk., der solo einen starken Auftritt hinlegt, aber auch als Essensbegleiter zum Bespiel zu Speisen mit fruchtigen Komponenten oder leichter Schärfe Sympathiepunkte einsammelt. 

Vinho Verde mit Melone und Schinken
Luftgetrockneter Schinken mit Melone und gepickelten Gurkenscheiben begleiten den Dom Diogo Rosé.


Weißwein-Flight 1

Vinho Verde


Mit dem Encostas de Caiz Gand Escolha 2016 der Quintas de Caiz hebt der erste Flight der Weißweinverkostung ab. In der Nase präsentiert sich die Cuvée (12 Vol.% Alk.) sehr floral, am Gaumen spielen zuvorderst blumige Noten (Maiglöckchen) in Kombination mit Melone die Hauptrolle, im Abgang schälen sich deutlich Zitrusnoten heraus. Letztere geben dem Wein in Kombination mit seiner leicht moussierenden Art viel Frische, aber auch ein leicht kantiges Mundgefühl. Ein zupackender Wein, den ich mir sehr gut als Weinpartner in einer fruchtigen Bowle vorstellen kann, oder - solo getrunken - als Begleiter zur Gemüse und Frischkäse.

Vinho Verde mit Feta und Zucchini
Zum Encostas de Vaiz werden bei der Gartenparty eingelegter Feta, Oliven und in Olivenöl marinierte Zucchini serviert.

Der nun folgende Via Latina 2016 (12,5 Vol.% Alk.) wurde von der Uniao des Adegas Cooperativas reinsortig aus der Rebsorte Alvarinho gekeltert. Er steckt als einziger Wein der Probe in einer Spitzflasche, der in Deutschland gebräuchlichen Flaschenform für Riesling. Mit diesem teilt der Via Latina seine aromatische Tiefe, nicht aber die Säure. Der Wein kombiniert ein Potpourii an Fruchtnoten (Quitte, Apfel, Banane, Litschi) mit nussigen Noten (Haselnuss, Walnuss) und einer sehr harmonischen, unaufdringlichen Säure und erinnert mich von Typ her an einen reiferen Silvaner. Das Geschmacksbild ist mild und rund - was den Via Latina zum Beispiel als Begleiter zu Speisen empfiehlt, die bereits ausreichend Säure mitbringen und deshalb einen milderen Menüpartner bevorzugen.

Vinho Verde mit Fleischbällchen und pikanter Tomatensauce
Frittierte Hackfleischbällchen auf einer pikant-würzigen Tomatensauce plus Kapernapfel munden zum Via Latina.


Weißwein-Flight 2

Vinho Verde


Eine Cuvée aus den Rebsorten Loureiro und Arinto ist der D'Amares Superior 2016 der Quinta de Amares. Der Wein (11,5 Vol.% Alk.) leuchtet in einem hellen Zitrusgelb im Glas und betört die Nase mit Gerüchen von Birne, Honig und Blumen. Am Gaumen gesellen sich reifer Apfel und ein Hauch Zitrus dazu und der Vinho Verde entblättert mehr und mehr seine ebenso fruchtig-florale wie schmelzige Gestalt, die mich sehr an einen Weißburgunder erinnert. Ein sehr harmonischer, balancierter Wein, der aufgrund seiner aromatischen Tiefe und angenehmen Säure zum Beispiel als Speisebegleiter zu Kartoffelgerichten wie Tortilla oder zu einem Essen mit Mayonaise, aber auch zu Schweinesteaks prädestiniert.

Vinho Verde mit Tortilla
Der D'Amares wird von Tortilla mit Pinchos und mit Frischkäse gefüllten Spitzpaprika begleitet.

Mit dem Vale do Homem 2017 endet unsere Vinho Verde Verkostung. Reinsortig von der Quintas do Homem gekeltert, demonstriert dieser Wein mustergültig, welches Potential in der alten und sehr guten Rebsorte Loureiro steckt. Der zitrusfarbige Wein (13 Vol.% Alk.) betört Nase und Gaumen mit einem ganzen Strauß von Düften (Zitrus, Aprikose, Fresie, Maiglöckchen, Apfel, ein Touch Ananas), zu dem sich im Abgang eine von Zitrusaromen befeuerte und mit einer leichten Salzigkeit unterlegten herrliche Frische gesellt - ein Vinho Verde der wirkt, als würden salzige Atlantik-Winde über Felder und Wiesen, durch Wein- und Obstgärten wehen. Ein klasse Stoff, der als Essensbegleiter zur Höchstform beispielsweise in Kombination mit schmelzig-würzigem Weichkäse umwickelt mit luftgetrocknetem Schinken aufläuft.

Vinho Verde mit Kaese
Den Vale de Homem haben wir als Begleiter zur Käseauswahl mit Schinken und Oliven ausgewählt.

Fazit der Verkostung: Wer Weiß- und Roséweine mit moderatem Alkoholgehalt und zugleich subtilen Geschmacksnuancen entdecken möchte, ist beim Vinho Verde richtig. Ob leichter, spritziger Typ mit fruchtigen oder fruchtig-floralen Aromen oder ein saftiger, eher vollmundiger Weißer mit nussig unterlegten Fruchtaromen Noten - die geschmackliche Bandbreite des Vinho Verde ist immens vielseitig und facettenreich.

Vinho Verde


Du kanntest Vinho Verde noch nicht, möchtest mehr über diese Weinregion Portugals erfahren, die Vielfalt der Weine kennen lernen und diese probieren? Dann besuche doch einfach mit einem Klick hier die deutschsprachige Vinho Verde Website.

https://link.blogfoster.com/rk7L9aeZQ


Werbe-Hinweis: Diese Weinbesprechung entstand im Auftrag von Vinho Verde. Auf den Inhalt des Artikels und die Bewertung der Weine wurde keine Einfluss genommen.

Fotos soweit nicht anders gekennzeichnet: Moderne Topfologie