Ein Hauch von Orient: Rote Beete-Kichererbsen-Gemüse mit Hähnchenbrustfilet in Sesamkruste


Hähnchenbrust in Sesamkruste mit Rote Beete und Kichererbsen


10|02|2019   Das geht fix und kostet fast nix! Na ja, nicht ganz, denn für dieses Rezept benötigst Du Hähnchenbrust, und beim Huhn sollte Dir das Beste gerade gut genug sein (also ruhig zur Brust von der Maispoularde in Bioqualität greifen). Ansonsten ist dieses Gericht, das durch Sesam, Kichererbsen und Kreuzkümmel einen orientalischen Anstrich erhält, ebenso bekömmlich wie kostenmoderat und fix zubereitet.

Bevor es ans Rezept geht noch schnell vorneweg zwei Tipps. Tipp 1: Als "Grünzeug" hab ich für dieses Essen Winterpostelein (auch Winterportulak oder Kuba-Spinat genannt) verwandt, ein tolles Tellerkraut, das leider etwas in Vergessenheit geraten ist. Das Vitamin C und an Spurenelementen reiche Kraut lässt sich relativ leicht selbst ziehen, es ist vielfältig verwendbar (z. B. roh als Salat oder kurz geschmort als Gemüse) und ist eine tolle Bereicherung für die Winterküche – probiere Winterpostelein also mal aus!

Tipp 2: Eine sehr schöne Ergänzung zu diesem Essen ist Ziegenquark oder Ziegenfrischkäse, der das Gemüse um eine feinwürzige und cremig-schmelzige Komponente ergänzt und auch exzellent zum Hühnerbrustfilet schmeckt. Setze einfach einen großen Klecks davon mit auf jeden Teller oder, das ginge auch, fülle die Hühnerbrustfilet zunächst mit Ziegenfrischkäse, bevor die Sie mit der Sesamkruste versiehst und brätst.


Hähnchenbrustfilet in Sesamkruste mit Rote Beete-Kichererbsen-Gemüse

 

Rezept für Rote-Beete-Kichererbsen-Gemüse mit Hähnchenbrust in Sesamkruste


ZUTATEN  |  für 4 Personen

Für die Hühnerbrustfilets in Sesamkruste:

  • ca. 600 g Hähnchenbrustfilets
  • 2 Eier
  • Salz
  • Pfeffer
  • 3 Msp. Cayennepfeffer
  • 5 EL Mehl
  • ca. 120 g helle Sesamsaat
  • 1 EL Sesamöl
  • 1 EL Sonnenblumen- oder Rapsöl


 Für das Rote-Beete-Kichererbsen-Gemüse:

    • ca. 400 g vorgegarte rote Beete
    • 2–3 rote Zwiebeln
    • 1 kleines Stück Ingwer (ca. 7 g)
    • 300 g Kichererbsen (Abtropfgewicht, aus der Dose)
    • 4 EL Olivenöl
    • 3 Msp. Kreuzkümmel-Körner
    • 8 EL Gemüsefond (alternativ Hühner- oder Kalbsfond)
    • 1 Handvoll Winterpostelein (alternativ junger Blattspinat oder Feldsalat)
    • 2 TL Zitronensaft
    • Pfefferkörner (schwarzer Pfeffer oder Roter Kampot)
    • Salz


    ZUBEREITUNG  |   ca. 30 Min.

    1. Die vorgegarte Rote Beete vierteln und die Viertel weiter in Schiffchen von ca. 1 cm Breite schneiden. Dabei Küchenhandschuhe anziehen, denn die Rote Beete färbt stark aus. Die Zwiebeln schälen, halbieren und ebenfalls in schmale Schiffchen schneiden. Das Ingwerstück schälen und fein hacken. Die Kichererbsen in einem Sieb abspülen und abtropfen lassen.
    2. Backofen auf 180 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen. Die Eier kräftig mit Salz, Pfeffer und Cayennepfeffer würzen und verquirlen. Die Filets zuerst im Mehl, dann im Ei und zum Schluss in der Sesamsaat wenden, diese leicht andrücken. Das Sesamöl zusammen mit dem Sonnenblumen- oder Rapsöl in einer Pfanne erhitzen. Filets darin in 2 Portionen braun anbraten, das dauert pro Seite ca. 1,5–2 Min. Filets auf ein Gitterrost setzen (Blech zum Auffangen von Flüssigkeit unterschieben) und im Ofen auf der 2. Schiene von unten in 15 Min. fertig garen.
    3. Während die Hühnerbrustfilets im Ofen sind, 2 EL vom Olivenöl in einer Pfanne erhitzen. Darin die Zwiebel bei mittlerer Hitze anbraten, dann Ingwer dazu geben und 1 Min. mit anschmoren. Rote Beete-Stücke dazugeben und rund 7–8 Min. mit geschlossenem Deckel dünsten. Dabei ab und an das Gemüse wenden. Die Kreuzkümmel-Körner im Mörser grob zerreiben und zusammen mit den Kichererbsen zum Gemüse geben. Das restliche Olivenöl (2 EL) und die 4 EL Fond dazugeben und ca. 5 Min. bei geschlossenem Deckel weiter garen. Ab und an umrühren. Kurz vor dem Garschluss mit Zitronensaft, dem frisch gemahlenen oder gemörserten Pfeffer und Salz würzen. Flamme ausschalten und die Handvoll Winterpostelein (bzw. den jungen Blattspinat) untermengen.

    ANRICHTEN

    Die Filets aus dem Ofen holen und in ca. 2 cm. dicke Tranchen schneiden. Gemüse auf die Teller verteilen und die Filetstücke auflegen.


    Rote Beete-Kichererbsen-Gemüse mit Hähnchenbrustfilet in Sesamkruste

    Foto Kichererbsen: Adrienne Leonard
    Restliche Fotos: Moderne Topfologie