Süß grillen? Aber ja doch! Buchtipps für die neue Grillsaison


Koch und Grillexperte Manuel Weyer.


12|05|2019   Die Grillsaison ist eingeläutet! Mit den ersten warmen Sonnenstrahlen des Jahres wecken Grillfreunde ihre Kohle-, Gas- und Elektrogrills aus dem Winterschlaf und nach etwas Abstauben geht‘s los: Steaks, Würstchen und Gemüse werden auf den Grill gepackt. Nur Steaks, Würstchen und Grillgemüse? Warum eigentlich? Denn auch etliche süße Sachen lassen sich auf einem Grill zubereiten!

Gegrillte Eisbombe nach einem Rezept von Manuel Weyer.
Gegrillte Eisbombe aus dem Grillbuch von Manuel Weyer.

Germknödel mit Pflaumenkompott, Strudelteig-Bonbons mit Marshmallow-Creme, Rote-Grütze-Muffins, Baumkuchen, Blätterteig-Rippchen mit Fenchel und Honig, Crème brûlée in der Grapefruit-Schale, Mocca-Cornettos und eine Eisbombe – das alles ist auf dem Grill zubereitet? „Ja, klar!“, beantwortet Manuel Weyer meine erstaunte Frage. „Alles, was du kochen und backen kannst, kannst du auch grillen. Alles eine Frage von Know-how und Technik.“ Der 36-Jährige muss es wissen, denn die oben genannten süßen Leckereien sind alle in einem Buch aufgeführt, dass der Koch- und Grillexperte geschrieben hat. „Süß Grillen“ steht auf dem Einband des im ZS Verlag erschienenen Buches. Der Inhalt: Fotos, Rezepte und Zubereitungstipps für rund 50 süße Sachen, die ausnahmslos auf dem Grill zubereitet werden.

Koch und Grillexperte Manuel Weyer.
Grillt mit Leidenschaft und auch gerne süß: Manuel Weyer.

Über 50 süße Sachen vom Grill - das Rezeptbuch "Süß Grillen" von Manuel Weyer


Wer das Grillbuch durchblättert, die beeindruckenden Food-Bilder von Fotograf Mathias Neubauer betrachtet und in den Rezepten von Manuel Weyer schmökert, kommt aus dem Staunen zunächst nicht mehr heraus. Das Grillbuch ist voll gespickt mit süßen Leckereien, die schon beim kurzen Überfliegen der Beschreibungen und Fotos bei jedem Leckermaul die Geschmacksporen weit öffnen - sehr weit! Süß Grillen* aus der Feder von Manuel Weyer, seines Zeichens Profikoch- und Grillexperte, Rezept-Entwickler und Food-Stylist, ist ausschließlich der Zubereitung von süßen Speisen vom Grill gewidmet. Beispiele gefällig? Bitteschön! Die Blätterteig-Rippchen mit Fenchel und Honig vom Grill sehen nicht nur genial aus, sondern „sind auch genial einfach zu machen“, verspricht der 36-Jährige. Ein echter Hingucker ist auch der gefächerte Strudelteig mit Früchten, süßem Pesto und knusprigen Schokostückchen vom Grill. „Schaut beeindruckend aus, schmeckt super! Mit diesem Früchtefächer kann jeder zum Held auf der Grillparty werden“, so Weyer, der 2015 im Alter von gerade einmal 32 Jahren sein eigenes Unternehmen Culinay Art in Windesheim an der Nahe gründete.

Gegrillter Früchtefächer nach einem Rezept von Manuel Weyer.
Gegrillter Früchtefächer aus dem Buch "Süß Grillen".

Gegrillte Leckerreien für Naschkatzen


Nicht minder beeindruckend sind der gegrillte Baumkuchen, die direkt in halbierten Grapefruit-Schalen gegrillte Crème brûlée, der gegrillte Vanille-Schmarren mit Erdbeerröster, die süße Paella, die Kokos-Whoopies mit Johannisbeercreme und die gegrillten Brombeer-Pies, eine grandios aussehende Limoncello-Tarte und eine Mango-Kokos-Eisbombe . „Ja, auch die ist gegrillt“, so Weyer. „Puh, ist bestimmt schwierig zu machen“, mutmaße ich. „Nein, ganz und gar nicht“, erwidert der Grillprofi. „Vor dem süßen Grillen braucht wirklich keiner Angst zu haben. Auch wer erst wenige oder noch keine süßen Sachen auf dem Grill zubereitet hat, bekommt das mit den Rezepten aus dem Buch locker hin.“ Denn eines ist dem ehemaligen langjährigen Leiter von Johann Lafers Kochschule neben dem hervorragenden Geschmack gleichermaßen wichtig. „Die Grillrezepte sollen raffiniert sein und einen gewissen kulinarischen Kick mitbringen, aber trotzdem für Jedermann und -frau einfach nachzugrillen sein.

Gegrillte Limoncello-Tarte nach einem Rezept von Manuel Weyer.
Schmeckt klasse: Limoncello-Tarte mit Vanillebaiser vom Grill.

Auch in Sachen Spezialzubehör brauchen sich Grillfreunde, die sich erstmals an das süße Grillen heranwagen, keine großen Gedanken machen. „Alle feuerfesten Töpfe und Pfannen und alle Auflauf und Kuchenformen, die im Backofen nutzbar sind, kannst Du auch für das Grillen einsetzen“, so Weyer, der als Tipp in Sachen Zubehör noch einen Ratschlag verrät: „Ein Pizzastein, der auf den Grill passt, ist für das süße Grillen cool.“ Es spricht also wenig dagegen, beim nächsten Grillfest sofort mit dem süßen Grillen loszulegen.


Ein paar Must-Haves braucht es zum süßen Grillen


Ein paar Dinge sind beim Grillen im Allgemeinen und süß Grillen im Besonderen aber dennoch zu beachten, so der 36-Jährige. Erstens: Beim Grillgerät sollte es möglich sein, Zonen für direktes und indirektes Grillen einrichten zu können. Die Kombination beider Methoden kommt nämlich speziell beim Grillen von süßen Sachen häufig zum Einsatz. Ein Grill mit Deckel ist ebenfalls ein „Must have“, denn ohne Deckel ist ein schonendes Garen nicht möglich und der Grill kann nicht als Ofenersatz fungieren. Letzteres ist speziell für das Grillen von Teigwaren besonders wichtig. Abgesehen davon behält eine Grundregel, die in der Indoor-Küche für die Welt des Backens gilt, auch in der Outdoor-Küche ihre Gültigkeit. „Ein bisschen weniger hiervon, ein bisschen mehr davon, das ist beim Kochen ok. Beim Backen – ganz gleich ob drinnen oder draußen – sollte man das aber tunlichst unterlassen“, so Weyer. Sprich: Die im Rezept angegebenen Mengenangaben für die Zutaten sollten genau eingehalten werden.

Gegrillte Brombeer-Pies nach einem Rezept von Manuel Weyer.
Gegrillte Brombeer-Pies aus "Süß Grillen" von Manuel Weyer.


Im Winter grillen, auch das geht: das Buch "365 Tage Grillen"


Auch die Abfolge der Zubereitungsschritte ist beim Backen zwingender. „Deshalb rate ich, das Rezept erst komplett durchlesen, um die Abfolge der Schritte genau zu kennen“, so der Koch, der sein Handwerk unter anderem bei bei den Spitzenköchen Jean Claude Bourgueil und Johann Lafer verfeinerte. Ihren Drang nach Freiheit können „Süß-Griller“ hingegen etwas bei der Zutatenauswahl ausleben, wenn sie dies denn mögen. „Wenn Du in einem Rezept die Minze durch Melisse austauschst oder Aprikosen statt Pfirsiche verwendest, dann ist das überhaupt kein Problem“, so der Grillbuchautor , Koch und Rezept-Entwickler, der verspricht: „Kriegt jeder hin, die Rezepte aus dem Buch sind zu 99,9 Prozent gelingsicher!“

Whisky-Can-Chicken gegrillt von Manuel Weyer.
Whisky-Can-Chicken gegrillt von Manuel Weyer.

Gleiches gilt auch für die Rezepte, die Manuel Weyer in seinem zuvor im ZS Verlag erschienenen Druckwerk veröffentlicht hat. In seinem Buch 365 Tage Grillen teilt Weyer mit seinen Lesern nicht nur seine grenzenlose Faszination für das Grillen, sondern bebildert anhand von etlichen auch, dass grillen zu jeder Jahreszeit gelingt, auch im Winter.


Mehr als 100 Rezepte für Grillfreunde


Über 100 Grillrezepte sind im Buch enthalten, darunter auch für vegetarische Gerichte und einige Süßspeisen. Das Buch führt zunächst in die Grundlagen des Grillens ein („Kleines Grill-Einmaleins“) und listet anschließend Grundlagen-Rezepte für Marinaden und Saucen, Dips und Rubs, Mops und Lacke auf. Dann werden – untergliedert in die Kapitel Frühling, Sommer, Herbst und Winter – Grillrezepte präsentiert, von raffiniert gegrillten vegetarischen Speisen über Fleisch-, Fisch- und Wildgerichte bis zu Desserts vom Grill.

Lamm-Koteletts vom Grill nach einem Rezept von Manuel Weyer.
Gegrillte Lamm-Koteletts.


Auch dieses Grillbuch (mit einer Silbermedaille ausgezeichnet von der Gastronomischen Akademie Deutschland) hat Weyer gemeinsam mit dem Food-Fotograf Mathias Neubauer umgesetzt. „365 Tage Grillen“ eröffnet und bebildert dabei den gesamten kreativen Kosmos des Grillens inklusive des Wintergrillens, während „Süß Grillen“ eine neue Grilldimension für Zuckerschnuten und Leckermäuler aufstößt. Beide zusammen sind ein unschlagbares Doppel und eine Empfehlung für alle Freunde des Grillens.


Grillrezepte von Manuel Weyer


Na, Lust bekommen auf noch mehr Grillrezepte von Manuel Weyer? Kein Problem: Hier im Blog hat Manu schon ein paar andere Grillrezepte vorgestellt, so für Zimtschnecken mit Glühweinsabayon, Zwiebelsüppchen mit gegrillten Jakobsmuscheln und Limoncelo-Tarte mit Vanillebaiser sowie für Vanilleschmarren mit Erdbeerröster.


Noch mehr Rezepte von Manuel Weyer findest Du in seinen Grillbüchern:


(Silbermedaille der Gastronomischen Akademie Deutschlands)
Rezepte und Food-Styling Manuel Weyer
Fotos Mathias Neubauer
ZS Verlag (2016)

Rezepte und Food-Styling: Manuel Weyer
Text: Rainer Schillings
Fotos: Ansgar Pudenz
99pages Verlag by Heel (2016)

Rezepte und Food-Styling Manuel Weyer
Fotos Mathias Neubauer
ZS Verlag (2017)

Gegrillte Tomatenfische nach einem Rezept von Manuel Weyer.
Gegrillte Tomatenfische.


Grillkurse und kulinarische Erlebnisse von und mit Manuel Weyer

Wer nicht nur in Manuel Weyers Grill- und Kochbüchern lesen, sondern auch direkt von seinem Expertenwissen und Können profitieren will, dem bieten sich auch dazu Möglichkeiten. 2018 zog der Koch und Grillexperte mit seiner Firma CULINARY ART nach Mainz-Hechtsheim um. An neuer Wirkungsstätte bietet der 36-Jährige auch Events und Feiern, Kochseminare und Grillkurse an. Die nächsten Grillkurs-Themen lauten: American BBQ Classics; Faszination Marinieren; Beef & Reef; Vegertarian BBQ.

Zusammen mit seiner Frau Silvia hat Manuel Weyer in Hechtsheim auch MANUSFAKTUR, ein temporäres Pop-up-Restaurant, gegründet. Das Restaurant wird an jedem dritten Wochenende im Monat immer donnerstags bis sonntags unter einem anderen kulinarischen Motto geöffnet. Termine, Themen und die jeweils aktuelle Speisekarte findest Du hier auf der Website von Manuel Weyers  Culinary Art.

Kokos-Whoopies vom Grill nach einem Rezept von Manuel Weyer.

Personenfotos: Kai Brückner  |  Foodfotos: Mathias Neubauer für ZS Verlag
*Links zu Amazon sind Affiliate Links